Mittwoch, Februar 21, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrBrand eines Transformators

Brand eines Transformators

NEUBURG A. INN, Lkr. Passau. Am 07.09.2023, gegen 11:00 Uhr, stieg im Bereich Fürstdobl schwarzer Rauch von einem Stromtransformator auf. Es konnte festgestellt werden, dass ein Kabelstrang Feuer fing. Brandursächlich war wohl ein technischer Defekt. Die freiwillige Feuerwehr Fürstdobl konnte den Brand umgehend löschen. Der durch den Brand entstandene Sachschaden beläuft sich auf einen dreistelligen Betrag. Es kam zu keiner Einschränkung in der Stromversorgung.

1746/3 

Sachbeschädigung durch Graffiti

PASSAU. In der Zeit von 01.09.2023 bis 07.09.2023 wurden in der Innstraße auf dem Universitätsgelände eine Hausmauer, sowie mehrere Gegenstände durch einen oder mehrere bislang unbekannte Täter, beschmiert. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Polizeiinspektion Passau führt die Ermittlungen und erbittet Zeugenhinweise unter der folgenden Telefonnummer: 0851/9511-0.

2064/7

Verkehrsunfall ohne Verletzte

PASSAU. Am Donnerstag, den 07.09.2023, gegen 20:00 Uhr, wollte ein 36-jähriger Passauer mit seinem weißen Audi Q5 vom Parkplatz eines Einkaufszentrums in die Neuburger Straße einfahren. Hierbei übersah er einen von links kommenden VW Polo einer jungen Frau. Beide Unfallbeteiligte blieben unverletzt. Es entstand an den Fahrzeugen ein Sachschaden im niedrigen vierstelligen Bereich.

1754/6

Verkehrsunfall beim Abbiegen

PASSAU. In den Abendstunden des gestrigen Donnerstags, 07.09.2023, fuhr ein slowakischer Mercedes-Fahrer mit seinem Pkw die B12 in Richtung Freyung. Auf Höhe Grubweg wollte der Mann nach links in Richtung Siglgut abbiegen. Jedoch übersah er den Audi einer entgegenkommenden 70-jährigen Österreicherin. Zwischen den beiden Fahrzeugen kam es zum Zusammenstoß, wodurch die weibliche Fahrzeuglenkerin leicht verletzt worden ist. Die Dame kam in ein Krankenhaus. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Vor Ort unterstütze die freiwillige Feuerwehr Grubweg bei der Verkehrsregelung und den Aufräumarbeiten.

1749/0

Mehrere Unfallfluchten in Stadt und Landkreis

PASSAU. Am Mittwoch, den 06.09.2023, parkte ein Passauerin ihren blauen Pkw, Volvo, in der Zeit von 10:15 Uhr bis 12:00 Uhr auf dem Parkplatz unterhalb der Schanzlbrücke. In dem genannten Zeitraum fuhr ein unbekanntes Fahrzeug gegen das Heck des Volvos. Der Fahrer des flüchtenden Fahrzeuges kam seinen Pflichten als Unfallverursacher nicht nach. Durch den Anstoß entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Am Donnerstag, den 07.09.2023, zwischen 14:30 Uhr und 16:00 Uhr, wurde in einem Parkhaus in der Nikolastraße ein roter Subaru durch einen unbekannten Täter an der Heckstoßstange beschädigt. Der hier entstandene Schaden beläuft sich ebenso auf ca. 2.000 Euro. 

1743/6

1612/9

HUTTHURM, Lkr. Passau. Am Donnerstag, den 07.09.2023, gegen 14:15 Uhr, stellte eine 50-jährge Fürstensteinerin ihren grauen Mazda auf dem Parkplatz eines Seniorenheims in der Kaltenecker Straße ab. Als sie gegen 15:30 Uhr wieder zum Fahrzeug zurückkam, stelle sie einen erheblichen Schaden an ihrer Beifahrertüre fest.  

0908/6

NEUBURG A. INN, Lkr. Passau. Am Donnerstag, den 07.09.2023, gegen 15:00 Uhr, befuhr ein 57-jähriger Passauer mit seinem grauen Mercedes die Staatstraße 2110 von Neuburg a. Inn kommend in Richtung Passau. Ihm entgegen fuhr ein blauer Sattelzug. Dieser bog auf Höhe Schmelzing nach rechts ab. Beim Abbiegevorgang scherte das Heck des Sattelgespanns aus und touchierte dabei die linke Fahrzeugseite des Mercedes. Der Fahrer des Sattelgespanns hielt in der Folge nicht an. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden. Zum Unfallzeitpunkt fuhr hinter dem Sattelgespann ein Motorradfahrer, welcher möglicherweise Angaben zum flüchtenden Lkw geben kann. Dieser Zeuge wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Passau in Verbindung zu setzen.

1742/7

Die Polizeiinspektion Passau führt bei den Unfallfluchten die Ermittlungen und erbittet Zeugenhinweise unter der folgenden Telefonnummer: 0851/9511-0.

TITTLING, Lkr. Passau. Am Donnerstag, den 07.09.2023, gegen 15:45 Uhr, fuhr eine Dame mit ihrem Ford C-Max auf der B85 in Richtung Grafenau. Auf Höhe des Fußballplatzes kam ihr ein Pkw entgegen, welcher zum Teil auf ihrer Fahrbahn fuhr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die 63-jährige nach rechts aus und touchierte dabei die Leitplanke. Der unbekannte Fahrzeugführer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Die Frau und ihr Beifahrer wurden nicht verletzt. Am Pkw und an der Leitplanke entstand ein Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich. Die Polizeistation Tittling führt die Ermittlungen und erbittet Zeugenhinweise unter der folgenden Telefonnummer: 08504/91089-0

0907/7

Pressemeldung vom 08.09.2023 Polizeiinspektion Passau

Bild von Kerstin Riemer auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen