Dienstag, April 16, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrFreiwillige Feuerwehr im Landkreis Kelheim:

Freiwillige Feuerwehr im Landkreis Kelheim:

Starkregenlehrgang vom 23. bis 25.10.2023 in Kelheim

Von 23. bis 25. Oktober 2023 führte die Kreisbrandinspektion zusammen mit dem Technischen Hilfswerk (THW) und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) den zweiten Lehrgang für Starkregenereignisse bei der Feuerwehr in Kelheim durch.

Da Einsätze mit solchen Extremsituationen in den vergangenen Jahren immer mehr an Bedeutung gewinnen, ist die Ausbildung von Dienstleistenden unabdingbar und sorgt für eine gewisse Grundsicherheit im Umgang mit Gefahren und möglichen schnellen Maßnahmen zur Schadensbekämpfung.

In diesem speziell konzipierten Lehrgang, erlernen die Teilnehmer, welche bereits die Ausbildung in der Deichverteidigung durchlaufen haben, die Gefahren zu Erkennen und sich selbst zu schützen. Zudem werden Möglichkeiten zur Gebäudesicherung und zum kontrollierten Leiten von Sturzfluten geschult.

Markus Hofer, der Ortsbeauftragte des THW Kelheim, referierte im theoretischen Teil über die Gefahren bei Starkregen und mögliche Gebäudeschäden. Ihm folgte Josef Hintermeier von der DLRG, welcher auf die Gefahren der Einsatzstelle für Einsatzkräfte genauer einging.

Die Praxis kam nicht zu kurz! So wurde das richtige Werfen eines Wurfsacks auf bewegte Ziele mit den Ausbildern der DLRG trainiert. Bernhard Resch und Alexander Zellner leiteten praktische Maßnahmen zum Schützen und Abdichten von Lichtschächten und Türen gegen eintretendes Wasser an.

Als Höhepunkt der Ausbildung wurde eine Sturzflut simuliert und allen Teilnehmern verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, um Fluten umzulenken oder gar zu stoppen. Hierzu wurden beispielsweise Sandsäcke, Schnellsperren oder Palettenwände eingesetzt.

37 Teilnehmer des THW Ortsverbandes Kelheim, der DLRG-Ortsverbände Abensberg, Neustadt und Siegenburg sowie der Freiwilligen Feuerwehren Abensberg, Bad Abbach, Bad Gögging, Holzharlanden, Kelheim, Meihern, Oberndorf und Saal a.d. Donau nahmen teil. 

Nach der Aussprache und dem Erfahrungsaustausch überreichte Kreisbrandmeister Tobias Pritsch die Teilnahmeurkunden und dankte allen Ausbildern sowie der Feuerwehr Kelheim für deren Unterstützung für die kameradschaftliche Zusammenarbeit.

Bildmaterial
Titel und InformationQuellenangabe
Bilder vom Starkregenlehrgang im Oktober 2023Maximilian Neubauer, Kreisfeuerwehrverband Kelheim
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen