Dienstag, April 16, 2024
spot_img
StartKulturDenkmalGemeinsame Gedenkstunde am Ehrenmal

Gemeinsame Gedenkstunde am Ehrenmal

Zum Volkstrauertag am heutigen Sonntag, 19. November 2023, hat am Ehrenmal im Wittelsbacherpark eine Gedenkveranstaltung stattgefunden. Musikalisch umrahmt wurde sie vom Blechbläserensemble der Musikschule der Hofer Symphoniker unter der Leitung von Rainer Streit. Auf den Prolog von Kerstin Schnabel, stellvertretende Vorsitzende des VdK-Kreisverbandes Hof, folgte der Choral „Über den Sternen“ von Friedrich Ferdinand Flemming. „Es ist wichtig, dass wir uns heute aufgemacht haben, um der Opfer von Krieg und Gewalt zu gedenken. Der Volkstrauertag ist der Tag der Mahnung, aber er ist auch ein Tag, der heilen kann. Unser Gedenken eröffnet Perspektiven, wir stehen zusammen und sprechen es aus. Wir reden miteinander. Lernprozesse kommen in Gang. Das Lernen, dass wir Leid lindern müssen. Dass wir Ungerechtigkeit und Ausgrenzung ansprechen müssen. Dass wir ein Für- und Miteinander pflegen und weitergeben müssen. Jetzt und in jeder noch kommenden Zukunft“, betonte Oberbürgermeisterin Eva Döhla in ihrer Gedenkrede. Während der Kranzniederlegungen erklang das Stück „Ich hatt‘ einen Kameraden“ von Friedrich Silcher.

Alle städtischen Gebäude in Hof haben ihre Flaggen auf halbmast gesetzt.

Der Volkstrauertag wird seit 1952 zwei Sonntage vor dem ersten Adventssonntag begangen und ist ein staatlicher Gedenktag. Deutschlandweit finden Zeremonien statt, besonders im Deutschen Bundestag, um an die Opfer von Krieg und Gewalt aller Nationen zu erinnern.

Bild: Stadt Hof

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen