Samstag, Juni 22, 2024
spot_img
StartSoziales„Glücksmomente“ erkennen

„Glücksmomente“ erkennen

Weihnachts- und Neujahrsgrüße von Landtagsabgeordneter Ruth Müller

Kennen Sie den Glücksatlas? Jedes Jahr werden die Menschen in Deutschland befragt, wie zufrieden sie mit ihrem Einkommen, ihrer Arbeit, ihrem Leben sind. Diesen „Glücksatlas“ hat Landtagsabgeordnete Ruth Müller zum Anlass genommen, sich zu Weihnachten über „Glücksmomente“ Gedanken zu machen. Im bundesweiten Ranking sei Bayern mit 7,09 Punkten auf Platz drei gelandet. Schlusslicht innerhalb Bayerns ist Niederbayern mit einem Wert von 6,89.

Trotzdem sollten die Menschen froh sein, hier in Niederbayern zu leben, betont Müller in ihrem Weihnachts- und Neujahrsgruß. Es gebe viele Gründe, warum man sich darüber glücklich schätzen sollte. Zum Beispiel, dass man hier die Natur direkt vor der Haustür habe, die Lebenserwartung nach wie vor ansteige und die Kriminalitätsrate die niedrigste in Bayern und Deutschland sei.

„Deshalb will ich an Sie appellieren: Lassen Sie sich nicht den Mut und die Zuversicht von jenen nehmen, die Missgunst und Zwietracht säen und mit Unwahrheiten die Unzufriedenheit schüren. Glauben Sie an die Kraft unserer Demokratie, an den Willen unserer Regierungen in Bayern und in Berlin, dass sie die Krisen dieser Zeit gestalten. Und teilen Sie Ihr Glück mit jenen, die ihren Traum vom Glück, ihren Traum von einer gesunden Zukunft, einem Leben in Frieden, Freiheit und Demokratie suchen“, sagt die Landtagsabgeordnete.

Gerade jetzt zum Weihnachtsfest, wo man sich Frieden und Freude, Zuversicht und Hoffnung wünscht und Glück für das neue Jahr, wäre es ihrer Meinung nach an der Zeit, Bilanz zu ziehen. Über sein persönliches Glück, und seine eigenen Glücksmomente. „Wenn nur der Neid aus dem Blickwinkel verschwindet, können Dankbarkeit, Demut und die Freude überwiegen. Wenn sich der Nebel des Neids verzogen hat und klar wird, dass man in einem Landstrich leben darf, der viele Voraussetzungen zum Glücklich sein hat“, so Müller.

„Doch den größten Schlüssel zum eigenen Glück trägt man in sich und kann es weitergeben. Nehmen wir uns für das neue Jahr vor, die vielen kleinen Glücksmomente zu genießen, sie zu finden, zu teilen oder anderen Menschen zu schenken“, schließt Müller ihre Weihnachts- und Neujahrsgrüße.

Ich bedanke mich herzlich für die gute Zusammenarbeit und wünsche Ihnen und Ihren Familien frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr Unser Bürgerbüro ist vom 22. Dezember bis 7. Januar geschlossen.

Bild: Ruth Müller

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen