Montag, Februar 26, 2024
spot_img
StartNiederbayernNeufahrn in NiederbayernSperre der Ortsdurchfahrt (Bundesstraße B15) und der Zufahrt zum Bahnhof

Sperre der Ortsdurchfahrt (Bundesstraße B15) und der Zufahrt zum Bahnhof

Anlässlich ihres 900-jährigen Bestehens führt die Gemeinde Neufahrn i. NB am Sonntag von 14 bis etwa 16 Uhr einen historischen Festzug durch. Dieser beginnt und endet am Festzelt am Freizeitgelände. Rund 700 Mitwirkenden stellen dabei die Geschichte ihrer Heimatgemeinde dar. Die Ortsdurchfahrt (Bundesstraße B15) ist deshalb ab 13.30 Uhr gesperrt. Die Feuerwehr regelt den Verkehr und weist die Besucher aus allen Richtungen in geeignete Parkplätze ein.

Zu Beeinträchtigungen wird es für Bahnreisende kommen: Autofahrer, die aus Richtung Landshut zum Bahnhof oder von dort weg fahren wollen, werden von der Feuerwehr durch die Absperrung gelassen, solange dies möglich ist. Zwischen 14.30 und 15 Uhr bewegt sich der Festzug an den Zufahrten des Bahnhofs vorbei, so dass dieser vorübergehend nicht erreichbar ist.

Aus Richtung Regensburg (beziehungsweise der Ortsmitte) ist der Bahnhof zwischen 13.30 Uhr bis 16 Uhr nicht erreichbar. Ab etwa 16 Uhr ist der Bahnhof wieder von allen Seiten anzufahren. Mit Ende des historischen Festumzugs sind alle Straßensperren aufgehoben. Die Gemeinde bittet darum, den Anweisungen der Feuerwehr Folge zu leisten, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Symbolfoto: Thomas Gärtner

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen