Sonntag, Juli 14, 2024
spot_img
StartPolizei / Feuerwehr2 Verstöße nach dem Waffengesetz festgestellt

2 Verstöße nach dem Waffengesetz festgestellt

PASSAU. Beamte der Zentralen Einsatzdienste Passau konnten am Mittwoch, den 12.06.2024, und am Donnerstag, den 13.06.2024, zwei Verstöße nach dem Waffengesetz feststellen. Die Polizisten unterzogen am 13.06.2024, einen 59-jährigen Mann mit seinem Kleintransporter gegen 01:20 Uhr einer Verkehrskontrolle in Passau, Grubweg, in der Freyunger Straße. Die Beamten konnten hierbei im Ablagefach der Fahrertüre ein Pfefferspray ohne entsprechende Kennzeichnung feststelllen. Da der Mann ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist, wurde er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft nach Benennung eines sogenannten Zustellungsbevollmächtigten entlassen. Das Pfefferspray wurde sichergestellt, ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz wurde eingeleitet.

Beamte der Zentralen Einsatzdienste Passau unterzogen weiterhin am 12.06.2024 einen 32-jährigen Mann um 13:05 Uhr in der Grünaustraße in Passau einer Personenkontrolle. Bei dem Mann konnte durch die Polizisten ein Elektroschocker ohne Prüfzeichen aufgefunden werden. Der Elektroschocker wurde sichergestellt, den Mann erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz. (500386246; 500380242)

Trunkenheitsfahrt

SALZWEG, Lkr. Passau. Am Mittwoch, den 12.06.2024, wurde ein 31-jähriger Mann um 20:16 Uhr mit seinem VW in Salzweg in der Passauer Straße einer Verkehrskontrolle durch Beamte der Polizeiinspektion Passau unterzogen. Bei der Kontrolle konnten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Fahrzeugführer feststellen. Ein Vortest bestätigte seine Alkoholisierung, weshalb ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest bei der Polizeiinspektion Passau durchgeführt wurde. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den Mann erwartet im Nachgang ein Bußgeld und ein Fahrverbot. (506214245)

Verkehrsunfallflucht

PASSAU. Am Mittwoch, den 12.06.2024, erschien ein 60-jähriger Mann bei der Polizeiinspektion Passau und erstattete Anzeige wegen einer Verkehrsunfallflucht. Der Mann befuhr am 12.06.2024 um 17:50 Uhr mit seinem blauen Audi die Neuburger Straße in Passau stadtauswärts. An einer Ampel musste der 60-jährige verkehrsbedingt anhalten. Zu dieser Zeit befand sich ein schwarzer Mercedes neben ihm. Der 60-jährige Mann bog an der Ampel rechts ab, der Mercedes-Fahrer fuhr geradeaus weiter. Hierbei touchierte der Mercedes-Fahrer das Fahrzeug des 60-jährigen Mannes und entfernte sich anschließend von der Unfallörtlichkeit, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nach einem Verkehrsunfall nachzukommen. Der 60-jährige blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt, der Sachschaden beläuft sich auf einen niedrigen vierstelligen Betrag. Die Polizeiinspektion Passau hat ein Ermittlungsverfahren wegen einer Verkehrsunfallflucht gegen einen unbekannten Täter eingeleitet. Sachdienliche Hinweise werden bei der Polizeiinspektion Passau unter der Telefonnummer 0851/95110 entgegengenommen. (506211248)

Diebstahl

PASSAU. Am Mittwoch, den 12.06.2024, entwendete ein unbekannter Täter um 14:36 Uhr in Passau in der Brunngasse in einem Friseurgeschäft mehrere Gegenstände eines dort arbeitenden Mannes. Der Mitarbeiter bemerkte dies und verfolgte den flüchtigen Täter und verständigte zudem die Polizei. Bei der Flucht warf der unbekannte Täter die Tatbeute weg und verlor sein eigenes Mobiltelefon. Der Mitarbeiter konnte sowohl seine entwendeten Gegenstände, als auch das Mobiltelefon des Täters an sich nehmen. Dem Täter kam nun eine weitere unbekannte Täterin zur Hilfe und versuchte dem Mitarbeiter das Mobiltelefon des Täters zu entreißen, was ihr aber nicht gelang. Der Mitarbeiter wurde bei diesem Vorfall nicht verletzt. Beamte der Zentralen Einsatzdienste Passau haben mehrere Ermittlungsverfahren gegen die unbekannten Täter eingeleitet. Diesbezüglich wird um Mithilfe aus der Bevölkerung gebeten. Wer konnte die Tat beobachten? Wer kann Hinweise auf die beiden unbekannten Täter geben? Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0851/95110 entgegengenommen. (500381241)

Verkehrsunfall ohne Verletzte

SALZWEG, Lkr. Passau. Am Mittwoch, den 12.06.2024, ereignete sich um 12:30 Uhr in Salzweg an der Kreuzung der Passauer Straße und der Kirchfeldstraße ein Verkehrsunfall ohne Verletzte. Ein 19-jähriger Mann befuhr mit seinem Kleintransporter die Kirchfeldstraße und wollte in die Passauer Straße einbiegen. An der Kreuzung missachtete der 19-jährige Mann die Vorfahrt einer 65-jährigen Verkehrsteilnehmerin, welche mit ihrem Pkw die Passauer Straße befuhr, so dass es zu einem Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Beide Verkehrsteilnehmer blieben bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Es enstand ein Sachschaden im niedrigen fünfstelligen Bereich. (506205243)

Drogenfahrt

FÜRSTENZELL, Lkr. Passau. Am Mittwoch, den 12.06.2024, unterzogen Beamte der Polizeiinspektion Passau um 11:30 Uhr einen 32-jährigen Mann mit seinem Mercedes in Fürstenzell, Bad Höhenstadt, einer Verkehrskontrolle. Die Polizisten konnten Anzeichen auf einen vorangegangenen Drogenkonsum feststellen. Ein durchgeführter Drogentest bestätigte die Annahme der Beamten. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet, welche durch einen Arzt durchgeführt wurde. Die Weiterfahrt des Mannes wurde unterbunden. Dem 32-jährigen Mann erwartet nun ein Bußgeld und ein Fahrverbot. (506187247)

Handtaschendiebstahl

PASSAU. Am Mittwoch, den 12.06.2024, befand sich eine 80-jährige Frau in einem Verbrauchermarkt in Passau in der Neuburger Straße. Im Tatzeitraum von 12:15 bis 12:41 Uhr wurde der Frau ihre schwarze Handtasche durch einen unbekannten Täter entwendet. Der Vermögensschaden beläuft sich auf einen niedrigen vierstelligen Betrag. Die Polizeiinspektion Passau hat die Ermittlungen bezüglich eines Diebstahls gegen einen unbekannten Täter aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden bei der Polizeiinspektion Passau unter der Telefonnummer 085195110 entgegengenommen. (506148242)

Betrunkener Fahrradfahrer

PASSAU. Am Donnerstag, den 13.06.2024, befuhr ein 25-jähriger Mann mit einem Fahrrad gegen 04:05 Uhr die Neuburger Straße in Passau. Durch seine unsichere Fahrweise wurde eine Streife der Bundespolizei Passau auf ihn aufmerksam. Die Polizisten unterzogen dem Mann eine Verkehrskontrolle und konnten hierbei Alkoholgeruch bei ihm feststellen. Ein durchgeführter Alkoholtest bestätigte eine erhebliche Alkoholisierung. Durch die Polizeiinspektion Passau wurde eine Blutentnahme angeordnet, welche durch einen Arzt durchgeführt wurde. Die Weiterfahrt mit dem Fahrrad wurde vor Ort unterbunden. Gegen den Mann wurde durch die Polizeiinspektion Passau ein Ermittlungsverfahren wegen einer Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. (506218241)

Pressemeldung vom 13.06.2024 Polizeiinspektion Passau

Bild von fsHH auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen