Sonntag, Juli 14, 2024
spot_img
StartKulturBezirk Niederbayern schnürt Gutscheinpaket für Jugendliche

Bezirk Niederbayern schnürt Gutscheinpaket für Jugendliche

19 bis 21-Jährige erhalten kostenfreien Zugang zu Landestheater und Thermalbädern

Mainkofen. Ein ganz besonderes Kultur- und Freizeitgebot, speziell für junge Erwachse: Das bringt der Bezirk Niederbayern mit seinen Kultur- und Gesundheitsgutscheinen auf den Weg. Damit will der Bezirk sowohl auf die vielfältigen Angebote in Niederbayern aufmerksam machen als auch jungen Menschen den Zugang zu ihnen ermöglichen. Den Weg dafür ebnete der Bezirksausschuss am Dienstag in seiner Sitzung in Mainkofen. Profitieren werden die Jahrgänge 2002 bis 2004 mit Wohnsitz in Niederbayern. Sie erhalten kostenfreien Eintritt zum Landestheater Niederbayern und den Bädern der niederbayerischen Thermengemeinschaft. Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich: „Wir haben in Niederbayern tolle Freizeitangebote, an deren Finanzierung der Bezirk seit Jahrzehnten mitwirkt. Ich hoffe, dass wir sie mit dem heutigen Beschluss auch einer jüngeren Zielgruppe näherbringen können.“

Die Kultur- und Gesundheitsgutscheine beinhalten die Wahl zwischen einem Gutschein für einen Besuch beim Landestheater Niederbayern in Landshut, Straubing oder Passau oder einem Gutschein für eines der fünf Heil- und Thermalbäder der Bädergemeinschaft: Kaiser-Therme in Bad Abbach, Limes-Therme in Bad Gögging, Europa Therme in Bad Füssing, Rottal Terme in Bad Birnbach und die Wohlfühl-Therme in Bad Griesbach. Das Angebot gilt für ein Jahr.

Zu den Gutscheinen gelangen die jungen Erwachsenen über ein Onlineformular auf der Homepage des Bezirks Niederbayern. Der Zugang erfolgt nach Identifikation über Bayern-ID. Interessierte erhalten die Gutscheine dann auf dem Postweg. Die beteiligten Einrichtungen registrieren die Eintritte und stellen sie dem Bezirk Niederbayern in Rechnung. Das Landestheater Niederbayern legt dabei den Preis für Schülerkarten zugrunde, die niederbayerische Thermengemeinschaft berechnet die Ticketpreise anhand ihres Programms „10+x“, wodurch sich eine Ermäßigung von zehn Prozent ergibt.

Hintergrund ist ein Antrag des ehemaligen Bezirksrates Johannes Spielbauer zur kulturellen Förderung derjenigen, die während der Corona-Pandemie 18 Jahre alt geworden waren, entsprechende Einbußen hinnehmen mussten und nicht vom Kulturpass der Bundesregierung profitieren konnten. Der wurde nur für den Jahrgang 2005 ausgestellt.

Bezirkstagspräsident Dr. Heinrich: „Während der Pandemie musste unsere Gesellschaft als Ganzes zurückstecken. Jugendliche allerdings, die sich während der Lockdowns in ihrer prägenden Lebensphase befanden, traf Corona besonders hart. Mit unseren Kultur- und Gesundheitsgutscheinen wollen wir die jungen Menschen dazu motivieren, die attraktiven Angebote des Bezirks kennen zu lernen.  

Bild1: Mit dem neuen Gutscheinpaket haben junge Erwachsene künftig unter anderem Zugang zu den Aufführungen des Landestheaters Niederbayern (hier zu sehen: COLEMAN’S ELEVEN, 2018, Nadine Germann und Basil H. E. Coleman).

Bildquelle1: Peter Litvai

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen