Sonntag, Mai 26, 2024
spot_img
StartPolitik"Europa weiterentwickeln"

„Europa weiterentwickeln“

Landkreis-CSU geht in finale Phase im Europawahlkampf

Die ersten Plakate von Spitzenkandidat Manfred Weber hängen – die CSU im Landkreis Landshut startet in die finale Phase des Europawahlkampfs. In Ergolding, der Heimatgemeinde des Landshuter Listenkandidat Sebastian Kraft, schwört der Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Florian Oßner die Ortsvorsitzenden und den Kreisvorstand auf die kommenden Wochen bis zum Wahltag am 9. Juni ein: „Nur die CSU hat eine rein bayerische Liste und einen herausragenden Spitzenkandidaten Manfred Weber. Er ist der einflussreichste Deutsche im Europaparlament und dabei immer einer von uns geblieben. Zudem ist er der einzige Niederbayer aller Parteien, der überhaupt eine reelle Chance hat, in das Parlament wieder einzuziehen.“

Geschichte von Krieg und Frieden

Listenkandidat Sebastian Kraft aus Ergolding gab einen Überblick über die mehr als 20 Veranstaltungen, die er im Laufe des Wahlkampfes seit Januar im Landkreis absolviert: „Wir spüren, wie wichtig es ist, den Europagedanken weiterzugeben und über die aktuellen Entwicklungen zu diskutieren. Die Geschichte der Europäischen Union ist die Geschichte von Krieg und Frieden. Viele Menschen sind beunruhigt, dass am Rande Europas wieder Krieg ist und zahlreiche Ukrainerinnen und Ukrainer für unsere europäischen Werte sterben müssen, weil sie nicht in einer Diktatur leben wollen.“ Er zeigte dabei auch einen neuen parteineutralen Wahlaufruf der Europäischen Union, die sich mit dieser Thematik beschäftigt und emotional die Wichtigkeit der Europawahl am 9. Juni unterstreicht. Dieser Film (https://multimedia.europarl.europa.eu/de/video/nutze-deine-stimme-europea

n-elections-2024-video-german-germany-dubbed-169_EP167993_DE) soll auch auf den sozialen Medien der CSU im Landkreis weitergetragen werden.

Europa: Verbindende Kraft

Neben den Veranstaltungen mit Ortsverbänden und Infoständen im ganzen Landkreis hat Sebastian Kraft auch über die Podiumsdiskussion des Kreisjugendverbands Landshut (Stadt und Landkreis) mit jungen Menschen

berichtet: „Die Diskussion mit Erstwählern über Europa und die aktuellen Herausforderungen der Politik in der Poschinger Villa war unglaublich wichtig. Sie hat gezeigt, welch verbindende Kraft Europa hat und dass wir als Politik gleichzeitig die jungen Menschen mehr mitnehmen müssen.

Herzlichen Dank an den KJR für die Organisation dieser wichtigen Veranstaltung.“ Kreisvorsitzender Oßner lobte abschließend das große Engagement der Europakandidaten: „Nur mit diesem leidenschaftlichen Einsatz können wir Europa weiterentwickeln.“

Bildunterschrift: Teile des CSU-Kreisvorstands mit Sebastian Kraft (Europakandidat Landkreis Landshut, 2. von links), Kreisvorsitzender und Bundestagsabgeordneter Florian Oßner sowie Monika Voland-Kleemann (Europakandidatin Stadt Landshut, 3. von rechts) – Foto: Martin Huber

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen