Sonntag, Mai 26, 2024
spot_img
StartWirtschaftRekordteilnahme beim Gründungs-Treff „Zünder für Gründer“

Rekordteilnahme beim Gründungs-Treff „Zünder für Gründer“

40 Teilnehmer trafen sich beim jüngsten Gründungs-Treff der Wirtschaftsförderung des Landkreises Coburg in der Alten Schäferei in Ahorn. Das beliebte Format „Zünder für Gründer“ wartete diesmal wieder mit einer spannenden Neuerung auf: einem organisierten Speed-Dating zur Förderung des Netzwerkens.

Für die richtige Gesprächsgrundlage sorgte an diesem Abend Steuerberater und Unternehmer Jan Happich aus Coburg, der mit einem inspirierenden Impulsvortrag, die Gründer auf den späteren Austausch untereinander einstimmte. Was muss ich als Gründer heute für die moderne Unternehmenswelt mitbringen? Welche Fähigkeiten sollte man sich aneignen? Antworten auf diese und andere drängende Fragen wurden vom Publikum dankbar aufgenommen. Besonders die Frage, woran viele Gründungen scheitern, hielt die Aufmerksamkeit beim kurzweiligen Vortrag hoch. Eine Erkenntnis des Abends: Versierte Partner und die Vernetzung untereinander helfen in der Region auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Außerdem gab es Tipps, wie man heutzutage einen Steuerberater findet.

Genügend Anstöße und den Auftakt zur gewinnbringenden Vernetzung gab in der Folge ein spielerisch organisiertes Speed-Dating, das es jedem Teilnehmer besonders leicht machte, Kontakte in die heimische Gründerszene zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen. In fünf Runden à 15 Minuten konnten sich die Teilnehmenden über ihre Unternehmen sowie aktuelle Fragen und Problemstellungen in der Gründungsphase austauschen. Vor jeder der von Gründungsunterstützer Florian Eckardt anmoderierten Runde sorgte eine Eisbrecher-Frage für eine aufgelockerte Atmosphäre – wie etwa die Frage nach der „Wunsch-Superkraft“ oder dem „schlimmsten Job den man jemals hatte“. Diese lockere Atmosphäre zog sich durch das ganze Treffen und half dabei, das Eis sehr schnell zu brechen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Beim anschließenden geselligen Zusammensein konnten die neuen Bekanntschaften vertieft oder bereits bestehende Anknüpfungspunkte weiter ausgebaut werden. „Im Jahr 2023 haben wir ‚Zünder für Gründer‘ ins Leben gerufen, da wir der Meinung waren, dass in Coburg ein echtes Gründungsmilieu noch fehlt“, so Martin Schmitz, Leiter der Wirtschaftsförderung des Landkreises Coburg. „Die Resonanz der Gründerinnen und Gründer begeistert uns. Dass sich daraus in dieser kurzen Zeit eine richtige Gemeinschaft entwickelt hat, zeigt, wie wichtig es ist, neues Unternehmertum im Coburger Land zusammenzubringen“, so Schmitz weiter. „Ein gutes Netzwerk erleichtert den Austausch von Wissen und Ressourcen und vermeidet, dass Fehler wiederholt werden und hilft den jungen Unternehmen sichtbarer am Markt zu werden“, ergänzt Florian Eckardt, Referent für Existenzgründung im Team der Wirtschaftsförderung.

Der nächste „Zünder für Gründer“ Gründungs-Treff ist am 18. September geplant. Weitere Informationen zur Art der Veranstaltung, dem nächsten spannenden Thema, der nächsten außergewöhnlichen Location und den einfachen Anmeldemöglichkeiten werden rechtzeitig im Voraus auf der Homepage www.wirtschaft-coburg.de und den Coburger Medien bekannt gegeben.

Hintergrund:

Der „Zünder für Gründer“ Gründungs-Treff ist eine Initiative der Wirtschaftsförderung des Landkreises Coburg und bietet eine Plattform für den Ideenaustausch und die Förderung von aufstrebenden Unternehmen und steht allen Gründern, Gründungsinteressierten, Unternehmern sowie gründungsunterstützenden Personen offen. Auch erfahrene Experten aus Wirtschaft und Verwaltung sind herzlich eingeladen, ihr Wissen zu teilen oder nach neuen Kontakten Ausschau zu halten. „Zünder für Gründer“ ist ein kostenfreies Angebot und steht allen Interessierten aus den genannten Personenkreisen offen.

Foto: Landratsamt Coburg

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen