Freitag, Februar 23, 2024
spot_img
StartPolitik70.000 Euro für Innenrenovierung

70.000 Euro für Innenrenovierung

Jenkofen. Für die Innenrenovierung der Filialkirche „Mariä Unbefleckte Empfängnis“ in Jenkofen erhält die Katholische Kirchenstiftung „Mariä Himmelfahrt“ 70.000 Euro von der Bayerischen Landesstiftung. Diese gute Nachricht teilt Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (CSU) nach einer Sitzung der Stiftung in München mit.

Über 600 Jahre ist die Jenkofener Kirche bereits alt. „Die Kirche ist nicht nur dadurch etwas Besonderes“, erläutert Radlmeier. Auch zwei kostbare Rundfenster hinter dem Hochaltar zeichnen die Kirche – neben weiteren Kostbarkeiten – aus. Gestiftet wurden sie im Jahr 1447 von Herzog Heinrich dem Reichen, dem Großvater Georgs des Reichen, dessen berühmte Hochzeit derzeit in Landshut so prunkvoll nachgestellt wird.

Von der Schönheit der Kirche hatte sich Radlmeier, stellvertretendes Mitglied im Stiftungsrat der Landesstiftung, vor ziemlich genau drei Jahren überzeugen können: Damals hatte die Landesstiftung die Außenrenovierung der Kirche finanziell unterstützt.

Bildunterschrift:

Im Sommer 2020 hatte sich Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (3.v.r.) ein Bild von den Sanierungsarbeiten an und in der Kirche „Mariä Unbefleckte Empfängnis“ in Jenkofen gemacht. Nach einem Zuschuss in Höhe von 137.000 Euro für die Außensanierung unterstützt die Bayerische Landesstiftung nun auch die Innenrenovierung mit 70.000 Euro, wie Radlmeier bekannt gibt.

Foto: René Spanier (Archiv).

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen