Donnerstag, Juni 20, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrAngriff auf Ehefrau – Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts

Angriff auf Ehefrau – Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts

SIMBACH AM INN, LKR, ROTTAL-INN. Am Montag (04.12.2023) gegen 10.00 Uhr wurden Einsatzkräfte zu einer Arztpraxis im Krankenhaus in Simbach am Inn gerufen. Dort soll es zu einer Auseinandersetzung gekommen sein, bei der eine 80-Jährige vermutlich von ihrem Ehemann verletzt wurde. Der Tatverdächtige wurde festgenommen, die Kriminalpolizeiinspektion Passau hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft Landshut die Ermittlungen übernommen.

Die 80-Jährige befand sich in einem Wartebereich der Praxis, als ihr Ehemann den Raum betreten und sie attackiert haben soll. Der 77-Jährige soll sie mit einem Hammer am Kopf verletzt haben, wobei die Frau eine Platzwunde und eine Gehirnerschütterung erlitt. Durch Mitarbeiter des Krankenhauses konnte der 77-Jährige von einem weiteren Angriff abgehalten werden. Er flüchtete zuerst zu Fuß und dann mit seinem Auto.

Im Rahmen umfangreicher Fahndungsmaßnahmen konnte der Tatverdächtige noch am Montag im Landkreis Altötting angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Der 77-Jährige wurde heute (05.12.2023) beim zuständigen Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Landshut vorgeführt. Dieser erlies den von der Staatsanwaltschaft Landshut beantragten Haftbefehl. Der Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Umstände und Hintergründe der Tat sind derzeit Gegenstand der polizeilichen und staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen.

05.12.2023, Polizeipräsidium Niederbayern

Bild von fsHH auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen