Montag, Februar 26, 2024
spot_img

Bandendiebstahl

STRAUBING. Diebesbande entwendet Armaturbretter im Wert von 100.000 Euro

Im Tatzeitraum vom 30.09.2023, 20:00 Uhr, bis zum 01.10.2023, 20:00 Uhr, entwendeten 4 unbekannte Täter auf einem Firmengelände in der Stettiner Straße in Straubing mindestens 40 Armaturbretter im Wert von ca. 100.000 Euro. Dazu stiegen die Täter über den Zaun und betraten das Firmengelände. Mit einem vor Ort befindlichen Gabelstapler wurden die Armaturbretter zu einem in der Nähe abgestellten weißen Transporter verbracht, wo die sie schließlich verladen wurden. Die Polizeiinspektion Straubing bittet Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten, sich unter der Telefonnummer 09421/868-0 zu melden. (503888323)

Fahrraddiebstahl

STRAUBING. Unbekannter Täter entwendet zwei Fahrräder aus Kellerraum

Im Zeitraum vom 30.08.2023 bis zum 01.10.2023 entwendete ein unbekannter Täter zwei Fahrräder aus dem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Uferstraße in Straubing.

Der Beuteschaden beträgt ca. 1320 Euro. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Straubing unter der Telefonnummer 09421/868-0 erbeten.

Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss

STRAUIBING. Rollerfahrer fährt ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss

Am 02.10.2023, gegen 16:30 Uhr, wird ein 23-jähriger Rollerfahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnte dieser keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Weiter räumte er ein Marihuana geraucht zu haben, was durch einen positiven Drogenschnelltest bestätigt wurde.

Während der Kontrolle kommt die Halterin des Kleinkraftrades hinzu und gibt an, dass sie gefahren sei. Auch die 20-jährige Fahrzeughalterin konnte keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen.

Gegen Beide wird wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Zudem musste sich der 23-Jährige einer Blutentnahme unterziehen und wurde wegen Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss angezeigt. Die 20-Jährige Halterin erwartet zudem ein Strafverfahren wegen Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis. (503911523)

Unfallflucht

STEINACH. Grüner VW Käfer fahrt Schulkind am Zebrastreifen an und flüchtet

Am 02.10.2023, gegen 13:40 Uhr, stieg ein 14-Jährige Schüler in der August-Schmieder-Straße in Steinach aus dem Schulbus aus und wollte die Straße über einen Zebrastreifen überqueren. Ein von rechts kommender grüner VW Käfer bremst zwar ab, erwischt jedoch den Schüler frontal mit Schrittgeschwindigkeit. Nach wenigen Metern auf der Motorhaube konnte sich der Schüler auf den Bürgersteig retten. Der Fahrer des VW Käfer bleibt jedoch nicht stehen, gestikulierte wild in Richtung des Schülers und entfernte sich in unbekannte Richtung. Der Schüler wurde am linken Fuß verletzt und klagt über starke Schmerzen. Fahndungsmaßnahmen bezüglich des grünen VW Käfers mit unbekannten Straubinger Kennzeichen wurden eingeleitet. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung. (013393823)

Polizeiinspektion Straubing – Pressebericht vom 03.10.2023

Symbolbild © Bundespolizei

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen