Mittwoch, Juli 24, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrDiesel abgezapft

Diesel abgezapft

Atting, Landkreis Straubing-Bogen: Insgesamt 900 Liter Diesel zapfte ein bislang unbekannter Täter aus zwei geparkten LKW im Zeitraum vom Donnerstag, 19:30 Uhr bis Freitag, 05:30 Uhr ab. Die beiden LKW standen während der Tatzeit auf einem Parkplatz der Bundesstraße B8 zwischen Lerchenhaid und Rinkam. Durch die Polizeibeamten vor Ort konnte festgestellt werden, dass zumindest ein Tankdeckel aufgebrochen wurde. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 1500 Euro. Personen, die Hinweise zum möglichen Täter geben können werden gebeten, sich unter der 09421/868-0 bei der Polizeiinspektion Straubing zu melden. (506528023, 506529923)

Betrunkener Lkw-Fahrer

Aiterhofen, Lkr. Straubing-Bogen: Aufgrund einer Mitteilung durch Mitarbeiter einer Firma am Hafen Straubing-Sand, konnte ein 35-jähriger, polnischer Staatsbürger in seinem Lkw, durch Beamte der Polizeiinspektion Straubing angetroffen und kontrolliert werden. Da von dem Herrn deutlicher Alkoholgeruch ausging und dieser zuvor gesichert als Fahrer des LKW am Straßenverkehr teilnahm, wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Der Wert bestätigte den Eindruck der absoluten Fahruntüchtigkeit, sodass eine Blutentnahme angeordnet, durchgeführt und eine Weiterfahrt unterbunden wurde. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft durfte der Pole die Polizeiinspektion nach der Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten verlassen. (506567523)

Angetrunkene Fahrzeugführer

Straubing, Stadtgebiet: Am frühen Samstagmorgen konnte durch Beamte der Polizeiinspektion Straubing ein 28-jähriger Autofahrer in der Inneren Frühlingsstraße zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten werden. Während der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf einen vorherigen Alkoholkonsum weshalb ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Das Ergebnis befand sich hierbei im Bereich einer Verkehrsordnungswidrigkeit. Durch ein gerichtsverwertbares Atemalkoholmeßgerät bei der Polizeiinspektion Straubing bestätigte sich der Wert, sodass die Fahrzeugschlüssel sichergestellt wurden. Den jungen Mann erwartet nun ein Fahrverbot sowie eine Geldbuße.

Ein weiterer Fahrzeugführer konnte fast zeitgleich in der Heerstraße zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Da der 26-jährige, kroatische Fahrer eines Kleintransporters nach Alkohol roch, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Auch dieses Ergebnis befand sich im Bereich einer Verkehrsordnungwidrigkeit und wurde durch das gerichtsverwertbare Gerät bestätigt. Da der Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland besitzt wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe der zu erwartenden Geldbuße einbehalten. Um eine Weiterfahrt zu unterbinden, stellten die Beamten den Fahrzeugschlüssel sicher. (015223523, 506575823)

Reifen zerstochen

Straubing, Stadtgebiet: Am Freitag zwischen 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr parkte ein junger Mann seinen Pkw auf einem Firmenparkplatz in der Bahnhofstraße. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, bemerkte er, dass ein Reifen seines Pkw zerstochen wurde. Auch am danebenstehenden Pkw konnten zwei zerstochene Reifen festgestellt werden. Die Polizeiinspektion Straubing hat die Ermittlungen gegen einen bislang unbekannten Täter aufgenommen. Zeugen der Tat oder Personen, die möglicherweise zur Tatzeit eine verdächtige Wahrnehmung gemacht haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09421/868-0 bei der Polizeiinspektion Straubing zu melden. (506572123)

Kabel zerschnitten

Straubing, Stadtgebiet: Ein bislang unbekannten Täter durchtrennte am Mittwochvormittag zwischen 08:00 und 08:30 Uhr ein Stromkabel am Theresienplatz in Straubing. Das Stromkabel, ein sogenanntes Reihenschaltungskabel, befand sich anlässlich des Christkindlmarktes im Einsatz und war im Bereich der Dreifaltigkeitssäule durch die Stadt Straubing verlegt. Der oder die unbekannten Täter zerschnitten das Kabel an insgesamt vier Stellen und verursachten dabei einen Schaden von ca. 500 Euro. Die Polizeiinspektion Straubing bittet Zeugen, die zur Tat oder den Tätern Angaben machen können, sich telefonisch unter der 09421/868-0 zu melden. (506539023)

Nach Unfall geflüchtet

Straubing, Stadtgebiet: Am Freitagvormittag gegen 10 Uhr befuhr ein BMW Fahrer die Dresdner Straße in Straubing. Als er an der Ampelanlage zur Ittlinger Straße aufgrund des Rotlichtes anhielt, fuhr ein bislang unbekannter Audi auf das stehende Fahrzeug auf. Der vordere Fahrzeugführer wollte dann zum Personalienaustausch auf das Gelände der gegenüberliegenden Tankstelle fahren. Währenddessen bog der Auffahrende nach rechts in Richtung Ittling ab und entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Laut dem Geschädigten handelte es sich beim flüchtigen Fahrzeug um einen goldenen Audi bei dem ein Teilkennzeichen bekannt ist. Die Polizeiinspektion Straubing hat die Ermittlungen aufgrund des unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen. Am BMW entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. (015211626)

Polizeiinspektion Straubing – Pressebericht vom 16.12.2023

Symbolbild: © Bayerische Polizei

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen