Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrFahren ohne Fahrerlaubnis

Fahren ohne Fahrerlaubnis

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Fahrzeuggespann ohne erforderliche Fahrerlaubnis geführt.

Am Mittwoch, den 23.08.2023, gegen 21.45 Uhr, wurde auf der B299 ein 46-jähriger litauischer Fahrzeuglenker mit seinem Gespann, bestehend aus einem Pkw und einem Anhänger mit 3 Tonnen zulässiger Gesamtmasse, einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Im Zuge der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der Fahrer nicht über die erforderliche Fahrerlaubnisklasse BE verfügt, sondern nur die Klasse B besitzt. Aufgrund dessen wurde dem Herrn noch an Ort und Stelle die Weiterfahrt mit dem Anhänger unterbunden und ein Ermittlungsverfahren aufgrund eines Vergehens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Da der Fahrzeugführer keinen ordentlichen Wohnsitz in Deutschland hatte, wurde zudem eine Sicherheitsleistung angeordnet, um die weitere Strafverfolgung sicherzustellen.

500650232

Polizeiinspektion Vilsbiburg – Pressebericht vom 24.08.2023

Symbolbild © Bundespolizei

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen