Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrFußgängerin von Lkw erfasst und lebensgefährlich verletzt

Fußgängerin von Lkw erfasst und lebensgefährlich verletzt

RASTANLAGE DONAUTAL-OST, BAB A 3, PASSAU. Am 24.08.2023, gegen 21:00 Uhr erfasste ein Hängerzug im Bereich der Rastanlage Donautal-Ost eine 64-jährige Touristin aus Belgien, die zu Fuß auf der Rastanlage unterwegs war, überrollte und verletzte sie schwer. Der Lkw setzte in der Folge seine Fahrt  fort.

Die schwer verletzte 64-jährige wurde nach Erstversorgung vor Ort einem Krankenhaus überstellt, wo notwendigerweise eine Operation durchzuführen war. Sie schwebt nach wie vor in Lebensgefahr.

Der Lkw wurde von Zeugen als Lastzug mit Planenaufbau und Aufschrift DB beschrieben. Möglicherweise hat der verantwortliche Fahrer den Anstoß nicht wahrgenommen.

In Absprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde zur Spurensicherung ein Sachverständiger beigezogen. Die Unfallaufnahme bedingte eine temporäre Sperrung der Zufahrt zur Rastanlage.

Die Ermittlungen zum Verursacherfahrzeug und dessen Verbleib dauern augenblicklich noch an. Der Fahrer und Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der VPI Passau unter Tel.: 0851/9511-5021 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzten. Ebenso sind sachdienliche Hinweise zum Verursacher erbeten.

Zur Durchführung der weiteren Ermittlungen wurde eine Ermittlungsgruppe unter Leitung der VPI Passau eingerichtet.

25.08.2023, Polizeipräsidium Niederbayern

Symbolbild von Gerd Altmann auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen