Mittwoch, Februar 21, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrGefährliche Körperverletzung mit Messer

Gefährliche Körperverletzung mit Messer

Neustadt a.d. Donau (Lkrs. Kelheim). Es kommt zu einer gefährlichen Körperverletzung mit einem Messer.

Am 24.09.2023, im Zeitraum zwischen 12:00 Uhr und 13:00 Uhr, kam es in 93333 Neustadt a.d. Donau in der Raffineriestraße 119 an der dortigen Tankstelle zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern.

Ein 36-jähriger ging mit einem Messer auf einen 49-Jährigen mit einem Messer los und stach auf diesen ein. Der 49-Jährige wurde im Oberkörperbereich leicht verletzt. Der Bruder des 49-Jährigen ging dazwischen. Hierbei wurde er im Schulterbereich mit dem Messer verletzt. Es kam in folge dessen zu einer weiteren körperlichen Auseinandersetzung zwischen de drei Männern. Der 36-Jährige stieg schließlich in sein Auto und fuhr auf einen der beiden anderen Männer zu. Dieser konnte sich durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen.

Keiner der beiden Verletzten zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kelheim unter der Telefonnummer 09441/5042-0 zu melden. Insbesondere Personen, die an der Tankstelle im Tatzeitraum getankt haben oder sich dort anderweitig aufgehalten haben und die Tathandlung beobachtet haben sollen sich bei Polizeiinspektion Kelheim melden. Von besonderem Interesse sind auch gefertigte Videoaufnahmen oder Bilder.

501682236

Bislang unbekannte Frau hinterlässt ihre Notdurft im Vorraum einer Bank

Kelheim (Lkrs. Kelheim). Eine bislang unbekannte Frau hinterlässt im Vorraum einer Bank ihre Notdurft.

Im Zeitraum von 05.10.2023, 21:45 Uhr, bis 06.10.2023, 06:15 Uhr, hielt sich eine bislang unbekannte Frau im Vorraum der Raiffeisenbank in der Kelheimwinzerstraße in Kelheim auf. Aus unerklärlichen Gründen hinterließ die Frau im Vorraum der Bank ihre Notdurft. Hierdurch wurde der Vorraum verunreinigt. Bei der Dame handelt sich möglicherweise um eine Person ohne festen Wohnsitz.

Wer Hinweise auf die Identität der Dame geben kann oder sie im Tatzeitraum in der Bank gesehen hat meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion Kelheim unter der Telefonnummer 09441/5042-0.

502646232

Pressebericht der PI Kelheim vom 11.10.2023

Bild: Bundespolizeidirektion München

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen