Dienstag, Mai 21, 2024
spot_img

Brandfall

DEGGENDORF. Ölheizung in bei Arbeiten in Brand geraten.

Gestern gegen 10.30 Uhr führte der 85-Jährige Geschädigte Arbeiten an seiner Ölheizung in einem Einfamilienhaus aus. Da er jedoch währenddessen den Betrieb der Heizung nicht ausschaltete, kam es zu einem Brand der Heizungsanlage. Hierbei schmolzen zudem auch darüber liegende Wasserrohre. Bei einem Löschversuch durch den Geschädigten, erlitt dieser mittelschwere Verletzungen und wurde im örtlichen Krankenhaus medizinisch versorgt. Die alarmierten Feuerwehren Deggendorf, Fischerdorf, Deggenau und Eichberg brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Es entstand ein Schaden von ca. 5000,– Euro.

(505368231)

11.10.2023 – Presse-Info Polizeiinspektion Deggendorf

Symbolbild von Emslichter auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen