Sonntag, Mai 26, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrKörperverletzung

Körperverletzung

DEGGENDORF. 23-Jähriger ins Gesicht geschlagen.

Am 01.11.2023 gegen 03.30 Uhr gerieten zwei Männer in der Veilchengasse in eine Streitigkeit, infolge dessen einer der beiden dem anderen einen Schlag in dessen Gesicht versetze. Hierauf flüchtete der bis dahin unbekannte Täter.

Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen konnte der 19-Jährige Täter gestellt werden. Alle Beteiligten standen offensichtlich unter Alkoholeinfluss.

Der Geschädigte erlitt eine Platzwunde am linken Auge, welche ambulant in einem Krankenhaus versorgt werden musste.

Den Täter erwartet ein Strafverfahren wegen Körperverletzung. (506587231)

Diebstahl

DEGGENDORF. Bei Ladendiebstahl ertappt.

Am 31.10.2023 um 08.15 Uhr wurde ein 16-Jähriger durch den Kaufhausdetektiv eines Discounters dabei beobachtet, wie dieser ein Deodorant im Wert von ca. fünf Euro in seine Tasche steckt und das Geschäft, ohne zu bezahlen, verlassen wollte.

Durch die hinzugerufene Polizei wurde schließlich der Vater verständigt, welchem der Sohnemann übergeben wurde.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahls. (506537236)

Sachbeschädigung

DEGGENDORF. Pkw-Scheibe eingeschlagen.

Im Zeitraum zwischen 29.10.2023, 14.00 Uhr und 31.10.2023, 08:00 Uhr wurde im St.Florian-Weg in Deggendorf die hintere Seitenscheibe auf der Fahrerseite eines dort abgestellten Pkw, Marke Renault, Megane in grau, durch einen bislang unbekannten Täter eingeschlagen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Aus dem Fahrzeug wurde nichts entwendet.

Hinweise erbittet die Polizei Deggendorf unter 0991/3896-0

(506554231)

Verkehrsunfall

AUERBACH. Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Am Dienstag, 31.10.2023 um 08.50 Uhr befuhr eine 55-Jährige mit ihrem Pkw die B 533 von Hengersberg kommend in Fahrtrichtung Freyung. Zwischen Auerbach und Mapferding wollte sie einen vor sich fahrenden Lkw überholen. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden 62-Jährigen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau mit seinem Pkw. Um einen Zusammenstoß mit der Entgegenkommenden zu verhindern musste dieser nach rechts ausweichen, wobei der die Leitplanke touchierte. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. An dem Pkw des Geschädigten entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30 000 Euro. Er war nicht weiter fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Überholerin erwartet nun ein Bußgeldverfahren. (014832230)

01.11.2023 – Presse-Info Polizeiinspektion Deggendorf

Symbolbild: © Bayerische Polizei

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen