Donnerstag, Juni 20, 2024
spot_img
StartNiederbayernLandshutPremiere für den XXL-Adventskranz

Premiere für den XXL-Adventskranz

Neue Attraktion steht, der Rathauskalender läuft – am Samstag beginnen Krippenweg und neue Weihnachtsbühne

Jetzt leuchtet die Adventsstadt Landshut noch heller. Am Donnerstag ist der XXL-Adventskranz an der Martinskirche als neue Attraktion der weihnachtlichen Innenstadt aufgebaut worden. Außerdem läuft seitdem der Adventskalender an der Rathausfassade mit Aktionen in Handel und Gastronomie. Die nächsten Höhepunkte stehen auch schon bevor: Am Samstag, 2. Dezember, wird der Krippenweg eröffnet und die Auftritte auf der neuen WTC-Weihnachtsbühne vor der Residenz beginnen.

Die XXL-Adventskerzen sind von der gleichen Bauart wie die beliebte begehbare Weihnachtskugel vor dem Rathaus. Wer in einer Kerze steht, kann nach oben bis zur Flammenspitze schauen und wird dabei von unzähligen rot leuchtenden Punkten umgeben. Jeden Freitag wird nun eine weitere der knapp sechs Meter hohen Kerzen mit gut zwei Metern Durchmesser eingeschaltet, bis am 22. Dezember alle vier Kerzen mit insgesamt mehr als 10.000 LEDs erstrahlen. Die glitzernden Kerzen haben ein Gewicht von je 150 Kilo; die Unterkonstruktion ist aus Stahl und Aluminium. Die Kerzen stehen bis einschließlich 7. Januar 2024 und „brennen“ täglich von 16.30 bis 1 Uhr. „Ich freue mich über diese neue Attraktion in unserer Adventsstadt, die es so in ganz Deutschland noch nirgends gibt. Die Lichtinstallation ist ein weiterer Anziehungspunkt in der Innenstadt“, sagt Oberbürgermeister Alexander Putz. Diese dürfte sich ebenso großer Beliebtheit erfreuen wie die strahlende Kugel vor dem Rathaus und die Landshuterinnen und Landshuter, aber auch Besucher der Stadt, auf die Weihnachtszeit einstimmen, zeigt sich der Rathauschef überzeugt.

Ebenso erstrahlt das Rathaus nun wieder in weihnachtlichen Animationen. Der XXL-Adventskalender wird täglich von 17 bis 21 Uhr auf die Fassade projiziert. Von Sonntag bis Freitag öffnet sich alle 15 Minuten ein virtuelles Türchen mit einem Hinweis auf eine Aktion eines Geschäfts oder Lokals am folgenden Tag. Zudem werden die jeweiligen Läden stimmungsvoll beleuchtet und vor Ort Spenden für den guten Zweck gesammelt.

Auf der neuen WTC-Weihnachtsbühne vor der Stadtresidenz finden am Samstag, 2. Dezember die ersten Auftritte statt. Dort gibt es an den ersten drei Adventssamstagen um 13.30 und 15.15 Uhr Theateraufführungen der Bühne Landshut. An allen vier Samstagen spielen jeweils von 16 bis 18 Uhr mehrere Musikgruppen weihnachtliche Stücke verschiedener Stilrichtungen. Den Auftakt machen am Samstag, 2. Dezember, das Hofbergtheater mit „Ox und Esel – ein lustiges Stück für Groß und Klein“ und die Bayernrock-Band „Da Oide Schlog“.

Der neu konzipierte 22. Landshuter Krippenweg wird am Samstag, 2. Dezember, mit Hinguckern in der Martinskirche und im Rathausfoyer eröffnet. Die Hauptausstellung im Rathaus ist eine Zeitreise durch die Krippenkunst, unter anderem mit einer großen, neapolitanischen Rundkrippe aus der Barockzeit.

Mit der Lichtkunst-Installation „Lumen – Licht-Raum St. Martin“ des Künstler Mario Schoßer und des Licht-Designers Lukas Hunger von Leuchtkraft Veranstaltungstechnik findet man in der Martinskirche Ruhe und Besinnlichkeit.

Auf dem Krippenweg gibt es bis 7. Januar 2024 Krippenschätze aus Bayern und der Welt zu sehen. Ein Stern mit Schweif macht in der Innenstadt an den 38 Stationen auf die Krippen aufmerksam.

Bereits 1904 gegründet, gestaltet die Glasfachschule Zwiesel die Begleitausstellung im Rathaus in der Altstadt mit Glaskrippen und hochkarätige Arbeiten aus der Glasmanufaktur.

Weitere Informationen im Überblick zur Adventsstadt mit allen Aktionen und Programmpunkten gibt es online unter www.landshut.de/adventsstadt sowie unter www.landshut.de/christkindlmarkt. Eine Broschüre dazu liegt in der Tourist-Info im Rathaus aus.

Foto: Stadt Landshut (Verwendung mit Quellenangabe honorarfrei möglich)

Bildtext: Die Adventsstadt ist in diesem Jahr wieder um eine Attraktion in der Innenstadt reicher: Am Donnerstag wurden die XXL-Adventskranzkerzen an der Martinskirche aufgebaut.

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen