Mittwoch, Februar 21, 2024
spot_img
StartKulturEventsPrinzessin für Musical der Landshuter Hofmusiktage gesucht

Prinzessin für Musical der Landshuter Hofmusiktage gesucht

Bewerbungen für Darsteller-Casting am 21. und 29. Oktober möglich

Im Rahmen der Landshuter Hofmusiktage (2. bis 9. Juni 2024), die im kommenden Jahr erstmals unter der künstlerischen Leitung von Bernhard Hirtreiter stattfinden, soll auch ein Musical in der Eishalle 2 mit dem Titel „Raspel – das Hofmusical“ aufgeführt werden. Dafür können sich Laiendarsteller aus der Region bewerben. Gesucht werden eine Hauptdarstellerin, mehrere Nebenrollenbesetzungen und Statisten. Am Samstag, 21. Oktober findet das erste Casting im StimmKunstWerk, Schwestergasse 26b, in Landshut, statt. Das zweite Casting ist dort für Sonntag, 29. Oktober geplant.

„Raspel – das Hofmusical“ ist eine Geschichte, wie sie sich vielleicht im mittelalterlichen
Landshut hätte zugetragen haben können. Im Mittelpunkt steht Raspel, eine mutige Prinzessin, die sich so gar nicht abfinden möchte mit der für sie vorgesehenen Rolle als höfische Dame. Viel lieber wäre sie ein Ritter, würde reiten und kämpfen. Das sieht ihre Familie nicht gern. Aber das kommt der ganzen Stadt letztendlich zu Gute. Ein schlecht gelaunter Drache spielt hierbei auch eine entscheidende Rolle.

Für das Musical wird eine Hauptdarstellerin gesucht (Spielalter 13 bis 15 Jahre, tatsächliches Alter kann abweichen). Außerdem sind Darstellerinnen und Darsteller für das Stadtvolk und für Nebenrollen gefragt. „Bühnenbegeisterte jeden Alters und Typs können sich hierfür bewerben“, sagt der künstlerische Leiter Bernhard Hirtreiter. „Wir freuen uns auf alle, die sich schon immer mal auf einer Bühne ausprobieren wollten. Und auch auf alle, die hier schon Erfahrung haben.“

Die Landshuter Hofmusiktage 2024 sollen mit einem vielfältigen und spannenden Programm noch attraktiver für ein breiteres und jüngeres Publikum werden. Dazu gehört unter anderem das Hofmusical „Raspel“. Außerdem gibt es einen Poetry Slam und eine spektakuläre Aufführung der Carmina Burana als großes Gemeinschaftswerk vieler lokaler und regionaler Sängerinnen und Sänger sowie Musikerinnen und Musiker. „Damit wollen wir zeigen, wie viel Spaß Alte Musik auch heute machen kann“, sagt Michael Bragulla, Vorsitzender des Vereins Landshuter Hofmusiktage.

Gleichzeitig sollen die Landshuter Hofmusiktage weiterhin ihrem Ruf als eines der
bedeutendsten Festivals Alter Musik in Süddeutschland gerecht werden. Durch ein
konzentriertes und hochklassiges Konzertprogramm am zweiten Wochenende. So bekommen auch Musikfreunde, die aus größerer Entfernung anreisen, die Möglichkeit, mehrere Konzerte zu besuchen, indem sie zum Beispiel von Freitag bis Sonntag in der Stadt bleiben. Das ist auch ein Impuls für die Landshuter Hotellerie und Gastronomie. „Hofmusiktage heißt ab sofort: Da ist für jeden etwas dabei“, sagt Hirtreiter. „Vom jungen Musiktheater über coole Gedichte bis zum Qualitätskonzert.“

Wer sich für eine Rolle im Hofmusical „Raspel“ bewerben möchte, kann sich per E-Mail unter office@landshuter-hofmusiktage.de oder auf der Hofmusiktage-Homepage unter www.landshuter-hofmusiktage.de für das Casting anmelden. Die Bewerber erhalten dann die entsprechenden Noten, Textmaterial und einen Termin für den Casting-Tag.

Bildtext:
Nicht nur für die mutige Prinzessin Raspel sind Darsteller für das Musical der Landshuter
Hofmusiktage gefragt – auch einige Neben- und Statistenrollen sind für das Spektakel in der Eishalle 2 zu besetzen. (Foto: Landshuter Hofmusiktage)

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen