Sonntag, Juli 14, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrStraßenverkehrsgesetz

Straßenverkehrsgesetz

Elsendorf. Unter Drogeneinfluss mit Pkw unterwegs.

Am 19.09.2023, gegen 20:50 Uhr, wurde ein 32- Jähriger aus Polen mit seinem Pkw in der Rottenburger Straße zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest. Diesen Verdacht bestätigte ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden. Außerdem wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Fahrer muss nun mit einem Bußgeld und Fahrverbot rechnen.

501013232

Verkehrsunfallflucht

Rohr i. NB. Gartenzaun beschädigt und geflüchtet.

Im Unfallzeitraum zwischen dem 04.09.2023 und dem 19.09.2023 beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug einen Gartenzaun in der Ziegeleistraße. Anstatt sich um die Regulierung des Sachschadens zu kümmern, entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Es wird wegen Unfallflucht ermittelt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.

005298236

Verkehrsunfall mit Verletzten

Siegenburg. Vorfahrt missachtet.

Am 18.09.2023, gegen 11:15 Uhr, befuhr ein 42- Jähriger aus Bruckberg mit seinem Sattelzug die Autobahnausfahrt Elsendorf (A93, aus Richtung München kommend) und wollte an der Einmündung zur B299 nach links in Richtung Landshut einbiegen. Hierbei übersah er den von links kommenden (Fahrtrichtung Neustadt a.d. Donau) Sattelzug eines 42- Jährigen aus Pfeffenhausen. Die Zugmaschine kollidierte frontal mit dem quer zu seiner Fahrtrichtung stehenden Sattelanhänger. Der Fahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls im Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Nach einer aufwändigen Bergung wurde er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Beide Sattelzüge mussten mit schwerem Gerät geborgen werden. Die B299 war bis 18:30 Uhr komplett gesperrt. Die Feuerwehren Siegenburg, Abensberg, Neustadt a. d. Donau, Niederumelsdorf und Train waren ebenfalls im Einsatz. Auch das technische Hilfswerk war bei der Bergung mit eingebunden.

Der Sachschaden wird auf mehrere hundert tausend Euro geschätzt. Es wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

005273239

Pressebericht vom 20.09.2023 Polizeiinspektion Mainburg

Bild: Bundespolizeidirektion München

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen