Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrWildunfall zu spät gemeldet

Wildunfall zu spät gemeldet

DINGOLFING, LKR. DINGOLFING-LANDAU.

Am 05.07.2023 erschien ein 64-jähriger Mann bei der Polizeiinspektion Dingolfing. Er wollte einen Wildunfall melden und eine Wildunfallbescheinigung abholen. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Unfall sich bereits vor neun Tagen ereignet hatte. Der 64-Jährige hatte es versäumt, den Unfall mit dem Reh umgehend, also ohne schuldhaftes Verzögern, der Polizei oder dem zuständigen Jagdpächter zu melden. Gegen den 64-Jährigen wird ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. 005678235

Trunkenheit im Verkehr

DINGOLFING, LKR. DINGOLFING-LANDAU.

Am 06.07.2023 um 00:30 Uhr wurde in der Kreuzstraße ein 36-jähriger Leichtkraftrad-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann alkoholisiert war. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein wurde sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. 500045233

Pressebericht der PI Dingolfing vom 06.07.2023

Bild: von Maciejbledowski auf envatoelements

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen