Dienstag, Mai 21, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrBrand eines Wohngebäudes einer ehemaligen Schreinerei – 1. Nachtragsmeldung

Brand eines Wohngebäudes einer ehemaligen Schreinerei – 1. Nachtragsmeldung

POSTMÜNSTER/NEUHOFEN, LKR. PASSAU. Am Samstag (13.04.2024) gegen 18.15 Uhr wurde von einer Anwohnerin mitgeteilt, dass es aus einem Wohnhaus stark raucht. Ein 82-Jähriger Bewohner konnte schwer verletzt geborgen werden. Die Kripo Passau hat die Ermittlungen übernommen. 

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein Teil des Gebäudes bereits in Brand. Ein Bewohner konnte durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr schwer verletzt aus dem Wohnhaus geborgen werden. Er wurde umgehend zur weiteren ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden beläuft sich polizeilichen Schätzungen zufolge auf etwa 150.000 Euro. 

Die Kriminalpolizeiinspektion Passau hat zwischenzeitlich die Ermittlungen übernommen. Der 82-Jährige befindet sich weiterhin in ärztlicher Behandlung in einem Krankenhaus. Nach einer Brandortbegehung am Montag (15.04.2024) ergaben sich keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung. 

16.04.2024, Polizeipräsidium Niederbayern

Bild von Kerstin Riemer auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen