Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrFischwilderer an Donau

Fischwilderer an Donau

AITERHOFEN, LKR. STRAUBING. Weil er unerlaubt an der Donau fischte, wird nun gegen einen Mann strafrechtlich ermittelt.


Am 19.05.2024 gegen 16:00 Uhr wurde die Polizeiinspektion Straubing über einen vermutlichen Fischwilderer an der Donau im Bereich der Gemeinde Aiterhofen informiert. Die Beamten konnten schließlich einen 52-Jährigen aus Baden-Württemberg antreffen, welcher in der Donau fischte. Da dieser keine Erlaubnis zum Fischen in diesem Bereich besaß, leiteten die Polizisten ein Ermittlungsverfahren wegen Fischwilderei ein.

Nun entscheidet die Staatsanwaltschaft über das weitere Vorgehen.

(507211240)

Betriebserlaubnis bei Motorrad erloschen

STRAUBING. Im Rahmen von Verkehrskontrollen beanstandete die Straubinger Polizei am Sonntag ein Motorrad.

Am Pfingstsonntag kontrollierte eine Polizeistreife der Straubinger Polizei einen 25-jährigen Motorradfahrer am Theresienplatz in Straubing.

Hier konnte festgestellt werden, dass dieser am Motorrad Umbauten durchführte, die zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führten. Die Weiterfahrt wurde dem 25-Jährigen aus dem Landkreis Straubing-Bogen daraufhin unterbunden.

Da beim Motorrad die Betriebserlaubnis erloschen war, wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den Fahrer eingeleitet. Auf ihn kommt nun ein Bußgeld zu.

(507208242)

Auto aufgebrochen

STRAUBING. Mehrere Gegenstände wurden einer 53-Jährigen am Pfingstsonntag aus ihrem Auto entwendet.

Wie der Polizeiinspektion Straubing am Pfingstsonntag mitgeteilt wurde, stellte die 53-Jährige ihren schwarzen Ford Fiesta im Zeitraum von 19.05.2024, 10:30 Uhr bis 13:30 Uhr im Bereich der Bootsanlegestelle (Westtangente) ab. Hierbei wurde das Auto aufgebrochen und mehrere Gegenstände daraus entwendet. Der Schaden wird auf einen vierstelligen Wert geschätzt. Die Polizeiinspektion Straubing hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen und bittet nun Zeugen, die Angaben zum Täter machen können, sich unter der Telefonnummer 09421/868-0 zu melden.

(507205245)

Polizei kontrolliert Dieseldieb – ZEUGENAUFRUF

STRAUBING. Einen Dieseldieb kontrollierten Beamte der Polizei Straubing am frühen Montagmorgen. Die Polizei sucht nun nach den Geschädigten.

Am frühen Montagmorgen unterzogen Beamte der Polizeiinspektion Straubing einen 53-Jährigen aus Straubing in der Schlesischen Straße einer Verkehrskontrolle. Im Verlauf dieser Kontrolle fanden die Polizeibeamten auf der Ladefläche seines Mercedes mehrere Kanister mit Diesel. Es ergaben sich verschiedene Anhaltspunkte, die darauf hindeuteten, dass der 53-Jährige kurz zuvor Diesel aus abgestellten Kraftfahrzeugen abzapfte und entwendete.

Die Polizisten stellten daraufhin den Kraftstoff sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls ein.

Nun sucht die Polizeiinspektion Straubing einen oder mehrere Geschädigte, welchen der Diesel in der Nacht von Sonntag, 19.05.2024 auf Montag, 20.05.2024 entwendet wurde.

Hinweise bitte per Telefon an die Polizeiinspektion Straubing unter der Telefonnummer 09421/868-0. 

(507221241)

Polizeiinspektion Straubing – Pressebericht vom 20.05.2024

Symbolbild © Bundespolizei

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen