Mittwoch, April 17, 2024
spot_img
StartKulturEventsInternationaler Frauentag 2024: Zeiten Ändern sich - Frauen auch!

Internationaler Frauentag 2024: Zeiten Ändern sich – Frauen auch!

DREI VERANSTALTUNGEN ZUM INTERNATIONALEN FRAUENTAG IN COBURG

Zum diesjährigen Internationalen Frauentag hat der Coburger Aktionskreis wieder Veranstaltungen und Veranstalter zu einem Programm für Coburg zusammengeführt. Es startet am Samstag, 2. März 2024, im Pfarrzentrum St. Augustin mit der Bayerischen Kabarettpreisträgerin Christine Eixenberger und ihrem aktuellen Solo-Programm „Einbildungsfreiheit“. Darin erzählt sie pointenreich von Bürgern und Burgfräulein, von der Macht der Märkte und der Suche nach dem ominösen „Dahoam“.

Der Internationale Frauentag am Freitag, 8. März 2024, ist allen Frauen gewidmet, die mal so richtig abtanzen wollen. Für den Partysound sorgt Rico Böhme von RadioEINS. Zuvor präsentiert Karin Ellmer mit einem überraschenden Intro literarische Häppchen und lässt Frauen sichtbar werden, die für Mut, Unabhängigkeit und Herzblut stehen und sich für und mit anderen Frauen engagieren. Die Veranstaltung wurde gemeinsam mit dem Netzwerk „Frauen für Frauen“ geplant.

Frauen fahren Auto, für uns eine Selbstverständlichkeit. Das gilt aber nicht in allen Ländern, zum Beispiel im Jemen. Die Klasse 8b der Heiligkreuz-Mittelschule und ihr Lehrer Jürgen Behling haben sich mit der Graphic Novel „Intisars Auto“ beschäftigt. Sie erzählt die Geschichte einer jungen Ärztin, die ein Auto geerbt hat und selbstverständlich damit fahren möchte. Doch im Jemen sind die Frauen der Willkür der Männer ausgeliefert und diese wollen ihr das Recht dazu verweigern. Die Schülerinnen und Schüler haben sich mit dem Buch beschäftigt und einige Szenen mit ihrer Klassenband vertont. Am Mittwoch, 13. März 2024, stellen sie das Buch und seine Entstehung wie auch die Situation im Jemen in der Stadtbücherei vor und präsentieren ihre eigenen Gedanken.

Seit über 100 Jahren wird der Frauentag begangen und hat immer noch nicht an Bedeutung verloren. Frauen fordern keine Frauenrechte, sondern Menschenrechte, denn Ungleichheit, Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen existieren weiterhin. Darauf möchte der Aktionskreis Internationaler Frauentag aufmerksam machen. Hier arbeiten AsF Coburger Land, DGB, die Gelichstellungsstellen von Stadt und Landkreis Coburg, die Stadtbücherei und der Verein Keine Gewalt gegen Frauen e.V. Coburg zusammen.

TERMINÜBERSICHT

Samstag, 2. März 2024, 20 Uhr, Pfarrzentrum St. Augustin
„Einbildungsfreiheit“: Kabarett mit Christine Eixenberger
Agentur Streckenbach, Vorverkauf auch in der Stadtbücherei

Freitag, 8. März 2024, 20.30 Uhr, Tanz(t)raum, Dieselstraße 14
Ladies Night – Frauentanzparty
mit DJ Rico Böhme und literarischem Intro von Karin Ellmer
Eintritt frei, Anmeldung bis 4. März unter stadtbuecherei@coburg.de oder 09561/89-1421

Mittwoch, 13. März 2024, 18 Uhr, Stadtbücherei
„Intisars Auto“: eine Graphic Novel mit Musik
Klasse 8b der Heiligkreuz-Mittelschule
Eintritt frei, Platzreservierung unter stadtbuecherei@coburg.de oder 09561/89-1421

Bild: Schulband 8b © Heiligkreuzschule

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen