Sonntag, Mai 26, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrKörperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen

Körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen

PASSAU. Am heutigen Sonntag, gegen 04:20 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße und hier vor einer Diskothek zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen.

Aufgrund unbekannter Ursache kam es zunächst zur verbalen Streitigkeit zwischen einer, in Österreich wohnhaften, und einer, in Deutschland wohnhaften, Personengruppe. Die sechs Männer, im Alter von 26 bis 33 Jahren, schlugen gegenseitig aufeinander ein und bewarfen sich mit Flaschen.

Drei der Personen wurden hierdurch leicht verletzt und mussten medizinisch behandelt werden. Die Streithähne waren allesamt alkoholisiert. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen wechselseitiger, gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Zur Rekonstruktion des Tathergangs bittet die Polizeiinspektion Passau um Hinweise aus der Bevölkerung: 0851/9511-0

3334/5

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort im Bereich der Fritz-Schäffer-Promenade – Zeugenaufruf

PASSAU. Am gestrigen Samstag, gegen 22:50 Uhr, ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht im Bereich der Fritz-Schäffer-Promenade, Ecke Pfaffengasse, auf Höhe eines dortigen Hotels.

Ein 39-Jähriger passierte mit seinem creme-farbigen VW, Touran, Taxi, gerade Pkws, welche am rechten Fahrbahnrand parkten. Hier kam ihm ein dunkler Pkw, vermutlich Daimler, vermutlich Münchner-Zulassung, entgegen. Wegen dieses entgegenkommenden Pkws musste der 39-Jährige nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierbei touchierte er mit seiner rechten Fahrzeugseite einen geparkten, schwarzen, BMW, 520.

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt anschließend fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Die hinterlassenen Sachschäden betragen etwa 4.500 Euro.

Die Polizeiinspektion Passau führt die Ermittlungen und erbittet Hinweise zum unbekannten Fahrzeugführer unter der folgenden Telefonnummer: 0851/9511-0,

4417/0

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort im Parkhaus Zentralgarage – Zeugenaufruf

PASSAU. Am gestrigen Samstag, zwischen 14:30 bis 19:30 Uhr, ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht im Parkhaus Zentralgarage, Nikolastraße 2.

Ein 22-Jähriger parkte seinen schwarzen BMW, 1er, im genannten Parkhaus. Während seiner Abwesenheit touchierte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer den BMW im Bereich der rechten Fahrzeugseite. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt anschließend fort, ohne Weiteres veranlasst zu haben. Die Schadenshöhe wird auf 200 Euro geschätzt. 

Die Polizeiinspektion Passau erbittet Hinweise zum Unfallverursacher unter der folgenden Telefonnummer: 0851/9511-0

4414/3

Brennender Mülleimer am Mollnhof – Zeugenaufruf

PASSAU. Am gestrigen Samstag, gegen 19:55 Uhr, geriet am Mollnhof, Höhe Hausnummer 7, ein Mülleimer in Brand.

Die eingesetzte Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Passau konnte das Feuer löschen. Der entstandene Sachschaden beträgt 100 Euro. Brandursächlich war vermutlich ein entsorgter, noch glimmender, Zigarettenstummel.

Die Polizeiinspektion Passau erbittet Zeugenhinweise zum Schadenverursacher unter der folgenden Telefonnummer: 0851/9511-0

4422/6

Fahrradsturz in der Haselmühle

TIEFENBACH, Lkrs. Passau. Am gestrigen Samstag, gegen 17:50 Uhr, kam ein Fahrradfahrer im Bereich der Haselmühle, Ortsverbindungsstraße Götzing, zu Sturz.

Ein 17-Jähriger fuhr mit seinem Fahrrad von Oberkogl in Richtung Eckhofstraße. Im Bereich einer Einmündung kam der 17-Jährige aufgrund eines Fahrfehlers, ohne Fremdbeteiligung, zu Sturz und fiel über eine Böschung. Er wurde hierdurch leicht verletzt und musste in einem nahegelegenen Klinikum medizinisch behandelt werden.

4410/7

Pressemeldung vom 12.05.2024 Polizeiinspektion Passau

Symbolbild: © Bayerische Polizei

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen