Freitag, Juni 21, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrVom Bordell in die Zelle

Vom Bordell in die Zelle

LANDSHUT. Im Rahmen der Streifenfahrt fanden Beamte am Dienstag, 20.02.24, gegen 23:50 Uhr, in der Benzstraße einen 32-Jährigen aus Gelsenkirchen, als er schlafend vor einem Bordell auf der Straße lag. Nachdem die Beamten den 32-Jährigen geweckt hatten, erkannten sie, dass er stark alkoholisiert war. Im Gespräch fiel der Mann mehrmals um und schlief wieder ein. Aufgrund seiner Alkoholisierung erhielt der junge Mann kurz zuvor ein Hausverbot in dem Bordell. Da er nicht mehr Herr seiner Sinne war und sich selbst gefährdete, nahmen ihn die Beamten mit zur Dienststelle und legten ihn in eine Zelle, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte.

Feueralarm in der Neidenburger Straße

LANDSHUT. Die Rettungskräfte mussten am Dienstag, 20.02.24, gegen 13:35 Uhr, in die Neidenburger Straße ausrücken, nachdem dort ein Feuermelder ausgelöst hatte. Am vermeintlichen Brandort konnte in einer Wohnung ein 28-Jähriger angetroffen werden, dem das Kochen über den Kopf gewachsen war. Als er Wasser auf dem Herd erhitzen wollte, kochte dieses über, was für den 28-Jährigen zu einem unlösbaren Problem wurde und schließlich auch zu einer leichten Rauchentwicklung führte. Zu Schäden kam es aber nicht. Auch der junge Mann wurde dabei nicht verletzt.

Einbruch in Baustelle

LANDSHUT. Mit einer Beute im fünfstelligen Bereich gelang es unbekannten Tätern in der Nacht von Montag, 19.02.24, auf Dienstag, nach einem Diebstahl in einem Rohbau in der Inneren Münchener Straße zu entkommen. Die Unbekannten hebelten zwei Container auf der Baustelle auf und entwendeten dort gelagerte Maschinen. Ob es sich bei den Tätern um die gleichen handelt, die am Wochenende eine Baustelle in der Äußeren Münchener Straße angegangen haben, wird ermittelt. Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Personen im Tatzeitraum bzw. am Wochenende beobachten konnten. Wem sind die Täter aufgefallen? Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Pedelec entwendet

ADLKOFEN, LANDSHUT. Den Urlaub des Eigentümers nutzte in der Zeit von Freitag, 26.01.24, bis 08.02.24, ein bislang unbekannter Täter, um dessen E-Bike zu entwenden. Der Geschädigte hatte das Pedelec gesichert vor seiner Wohnung in Blumberg abgestellt. Als er aus dem Urlaub zurückkam, war das Pedelec im Wert von 2500,- Euro weg. Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Pressebericht vom 21.02.2024 Polizeiinspektion Landshut

Symbolbild © Bundespolizei

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen