Donnerstag, Juni 20, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrAuf Betrugsmasche 2x hereingefallen

Auf Betrugsmasche 2x hereingefallen

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT.  Auf Gewinnversprechen hereingefallen.

Am 30.08.2023, um 13:00 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Vilsbiburg über einen Betrugsfall unterrichtet. Eine 67-jährige Vilsbiburgerin erhielt um 09:00 Uhr einen Anruf, dass sie 82.000 Euro bei einem Preisausschreiben gewonnen hat, dazu aber einen Betrag von 2000,- Euro auslegen müsse. In einem Einkaufsmarkt erwarb die Geschädigte sogenannte STEAM-Guthaben im Wert von 1000,- Euro (20 x 50,- Euro) und gab die damit erhaltenen Codes nach dem Kauf telefonisch an den unbekannten Täter weiter. Beim Versuch weitere STEAM Guthaben im Wert von 1000,- Euro im gleichen Geschäft zu erwerben, wurde dieser Kauf durch die Kassiererin des Marktes abgelehnt. Daraufhin meldete die Geschädigte den Vorfall der Polizei. Die verständigte Streife wies die Geschädigte eindringlich darauf hin, dass sie einem Trickbetrug aufgesessen wäre und keinen Kontakt mehr mit dem Täter unter der griechischen Telefonnummer aufnehmen soll. Am späteren Nachmittag meldete sich die Geschädigte erneut, dass der unbekannte Täter wieder angerufen und mitgeteilt hat, dass er nun einen Notar mit der Abwicklung des Gewinns beauftragt habe. Dieser Service wäre aber mit 700,- Euro Kosten verbunden. Trotz dem Hinweis auf den Betrug erwarb die Frau, diesmal in einem anderen Geschäft, erneut Gutscheinkarten für 700 Euro und gab die Codes an den Täter weiter. Der Gesamtschaden beläuft sich somit auf 1700,- Euro.

500735237

Fahrt unter dem Einfluss alkoholischer Getränke

ALTFRAUNHOFEN, LKRS. LANDSHUT. Fahrzeugführer fährt alkoholisiert.

Am 30.08.2023, um 17.03 Uhr, wurde ein 47-jähriger Fahrzeuglenker einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen dieser konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden, weswegen der Fahrzeugführer einem freiwilligen Atemalkoholtest unterzogen wurde. Der hierbei gemessene Wert überstieg den Grenzwert von 0,5 Promille. Der Fahrzeuglenker muss nun mit einem empfindlichen Bußgeld wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit rechnen.

500736236

Polizeiinspektion Vilsbiburg – Pressebericht vom 31.08.2023

Bild von mohamed Hassan auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen