Dienstag, April 23, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrBei Wohnungsdurchsuchungen Über 15 kg Marihuana und Schusswaffe aufgefunden

Bei Wohnungsdurchsuchungen Über 15 kg Marihuana und Schusswaffe aufgefunden

EGGENFELDEN, LKR. ROTTAL-INN, MÜHLDORF AM INN. Am Mittwoch (15.11.2023) stellten Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Passau mit Unterstützung der Kriminalpolizeistation Mühldorf am Inn bei der Durchsuchung von drei Wohnungen in Eggenfelden, Triftern und Mettenheim sowie eines Pkw insgesamt rund 17 kg Marihuana, über 300 Gramm Kokain und eine Schusswaffe sicher. Mehrere Tatverdächtige wurden festgenommen.

Aufgrund eines vorangegangenen Ermittlungsverfahrens beantragte die Staatsanwaltschaft Landshut mehrere Durchsuchungsbeschlüsse. Beim Vollzug der Beschlüsse am Mittwoch fanden Beamte in einer Wohnung in Eggenfelden insgesamt rund 10 Kilogramm Marihuana, die im Anschluss sichergestellt wurden. Weiterhin wurde die Wohnung eines 23-Jährigen in Triftern durchsucht, in der ebenso zwei Kilogramm Marihuana und über 300 Gramm Kokain aufgefunden wurden.

Bei der Dursuchung eines Pkw entdeckten Beamte neben weiteren fünf Kilogramm Marihuana eine Schusswaffe inklusive Munition, die der 42-jährige Fahrer des BMW in seiner Jacke trug. Das Betäubungsmittel und die Schusswaffe, für die der Tatverdächtige keinerlei Erlaubnis vorweisen konnte, wurden ebenso sichergestellt und der 42-Jährige festgenommen.

Zeitgleich wurde von Beamten der Kripo Mühldorf am Inn eine Wohnung in Mettenheim, Landkreis Mühldorf am Inn, durchsucht, wobei Bargeld im niedrigen vierstelligen Bereich sichergestellt wurde.

Insgesamt wurden sieben Personen vorläufig festgenommen, da sie im Verdacht stehen, in Betäubungsmittelgeschäfte verwickelt zu sein. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut wurden drei Tatverdächtige am Donnerstag (16.11.2023) beim Amtsgericht Landshut vorgeführt. Gegen die drei Männer im Alter von 42, 35 und 23 Jahren wurde Haftbefehl wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln erlassen. Die Tatverdächtigen wurden im Anschluss in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

17.11.2023, Polizeipräsidium Niederbayern

Symbolbild von Gerd Altmann auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen