Dienstag, April 16, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrBrand eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens

Brand eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens

PATERSDORF, LKR. REGEN. Beim Brand eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens entstand hoher Sachschaden – verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Am 15.11.2023 gegen 17.25 Uhr teilte die Integrierte Leitstelle Straubing der Einsatzztenrale des Polizeipräsidiums Niederbayern den Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens mit. Bei Eintreffen der Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Viechtach stand ein Nebengebäude und das Wohnhaus bereits in Brand. 

Nach bisherigen Feststellungen geriet ein Nebengebäude des ehemaligen landwirtschafltichen Anwesens, welches derzeit unter anderem als Autowerkstatt von einem Bewohner genutzt wird, vermutlich aufgrund eines technischen Defektes eines Kompressors in Brand. Das Feuer griff dann auf eine alte Stallung und auf das Wohnhaus über. Durch den Brand wurde das Nebengebäude und die Stallung vollständig zerstört, das Wohnhaus wurde erheblich beschädigt. Weiterhin entstand an mehreren abgestellten Pkws ein erheblicher Schaden.

Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Feststellungen auf ca. 500.000 Euro, verletzt wurde bei dem Brand niemand. 

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Straubing übernommen. Nach derzeitigen Ermittlungen  ist von einem technischen Defekt des Kompressors als Brandursache auszugehen, Hinweise auf eine Brandstiftung liegen nicht vor.

16.11.2023, Polizeipräsidium Niederbayern

Bild von FFBretzfeld auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen