Donnerstag, Juni 20, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrBrand eines Gartenhauses – eine Person verletzt

Brand eines Gartenhauses – eine Person verletzt

HOHENAU, LKR. FREYUNG-GRAFENAU. In der Nacht von Samstag (16.12.2023) auf Sonntag (17.12.2023) gegen 01.10 Uhr wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei zu einem Brand eines Gartenhauses gerufen. Eine Person musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert werden.

Gegen 01.10 Uhr kam es zu einer Verpuffung, woraufhin das Gartenhaus innerhalb kurzer Zeit in Brand stand. Der 48-jährige Inhaber befand sich zu diesem Zeitpunkt alleine in dem Gartenhaus und wurde durch die Verpuffung an Armen und Beinen verletzt, sodass er umgehend in ein Klinikum eingeliefert wurde. Die Verletzungen sind nach aktuellem Stand nicht lebensbedrohlich, der 48-Jährige wird weiterhin behandelt. Weitere Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten das Gartenhaus nicht mehr retten, es brannte völlig aus. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf rund 30.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizeiinspektion Passau hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft Passau die Ermittlungen zu den Hintergründen des Brandes übernommen. Derzeitigen Einschätzungen zufolge liegen keine Hinweise auf eine Brandstiftung vor.

18.12.2023, Polizeipräsidium Niederbayern

Bild von Kerstin Riemer auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen