Freitag, Juni 21, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrEinsatzkräfte finden eine tote und eine schwerverletzte Person – 1. Nachtragsmeldung

Einsatzkräfte finden eine tote und eine schwerverletzte Person – 1. Nachtragsmeldung

DINGOLFING. Nachdem Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr am vergangenen Donnerstag, 07.12.2023, in einem Einfamilienhaus die Leiche eines 66-jährigen Mannes und seine Ehefrau schwerverletzt fanden, werden die kriminalpolizeilichen Untersuchungen fortgesetzt.

Die am Freitag, 08.12.2023, durchgeführte Obduktion beim Institut für Rechtsmedizin der Universität München hat keine Hinweise auf Gewalteinwirkung ergeben. Dem weiteren Ergebnis der rechtsmedizinischen Untersuchung zufolge dürfte eine erhöhte Konzentration von eingeatmetem Kohlenmonoxid todesursächlich bei dem 66-jährigen Mann gewesen sein. Die Ermittler schließen nach wie vor einen technischen Defekt an der mit Erdgas betriebenen Heizung nicht aus. Hierzu sind allerdings noch weitere Untersuchungen, die unter Einbindung eines Sachverständigen des Bayerischen Landeskriminalamtes (BLKA) sowie der Herstellerfirma geführt werden, notwendig.

11.12.2023, Polizeipräsidium Niederbayern

Symbolbild von Rico Löb auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen