Dienstag, Mai 21, 2024
spot_img
StartUmwelt / NaturschutzExperten informierten über Wärmepumpen im Bestand

Experten informierten über Wärmepumpen im Bestand

An der jüngsten Veranstaltung der Reihe Rosenheimer Energiedialoge 2023 an der Technischen Hochschule Rosenheim haben sich rund 225 Interessierte über Wärmepumpen im Gebäudebestand informiert. Der Vortrag wurde von zwei Experten auf diesem Gebiet gehalten.

Die Veranstaltung begann mit einer herzlichen Begrüßung durch Peter Heßner vom Landratsamt Rosenheim, gefolgt vom ersten Redner, Herrn Prof. Dr. Harald Krause aus dem Studiengang Energie- und Gebäudetechnologie. Professor Krause vermittelte den Zuhörern Einblicke in die Energieversorgung von Gebäuden, den Einfluss der Gebäudehülle und des Wärmeabgabesystems, und erörterte die Themen Fördermittel und Gebäudeenergiegesetz (GEG). Dabei betonte er die Rolle von Wärmepumpen und deren Beitrag zum Klimaschutz.

Anschließend präsentierte Herr Prof. Uli Spindler, ebenfalls aus dem Studiengang Energie- und Gebäudetechnologie der Hochschule, technische Details zum Einsatz von Wärmepumpen in Bestandsgebäuden sowie die verschiedenen Arten von Wärmepumpen. Er erklärte, wie Herstellerangaben und Kennzahlen zu verstehen sind und betonte die Wichtigkeit einer sorgfältigen Planung und fachgerechten Installation solcher Anlagen.

Nach den Vorträgen hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich mit den Experten auszutauschen. Hierbei wurde deutlich, dass das Thema auf großes Interesse stößt. Auch die Möglichkeit sich bei der Ausstellung im Vorraum an Fachfirmen für Wärmepumpen und Photovoltaikanlagen zu wenden sowie Energieberatungen in Anspruch zu nehmen, wurde wahrgenommen.

Die „Rosenheimer Energiedialoge 2023“ sind eine mehrteilige Themenreihe auf Initiative von Prof. Mike Zehner aus dem Studiengang Energie- und Gebäudetechnologie von der Technischen Hochschule Rosenheim, des Landkreises Rosenheim, dem Klimaschutzmanager der Stadt Kolbermoor, des Rosenheimer Solarfördervereins e.V. sowie dem BUND Naturschutz Rosenheim gemeinsam mit der Energiezukunft Rosenheim (ezro).

Hinweis:

Die Folien zu den Vorträgen werden demnächst auf der Webseite der TH Rosenheim veröffentlicht unter:

https://www.th-rosenheim.de/studium-und-weiterbildung/studienangebot-der-th-rosenheim/bachelorstudiengaenge/energie-und-gebaeudetechnologie/aktuelles-aus-dem-studiengang-egt

Bild: Prof. Dr. Harald Krause während seinem Vortrag

Foto: Benedikt Hammerschmid, Technische Hochschule Rosenheim.

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen