Sonntag, Mai 26, 2024
spot_img
StartGesundheitGelungener Abend

Gelungener Abend

Positives Fazit nach Demenztrialog in Wiesenfelden

Mit dem Demenztrialog in Wiesenfelden wollte das Gesundheitsamt am vergangene Donnerstag das Thema Demenz auf informative und auch unterhaltsame Art in die Öffentlichkeit bringen.

Und das gelang auch: Denn bei der rund zweieinhalbstündigen Veranstaltung wechselten sich Unterhaltung und Information ab. So sorgte die Band SaxPack zwischendurch immer wieder für eine lockere Atmosphäre. Gleichzeitig kam aber auch das Fachthema bei Referaten von Ernest Fischmann (Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Stellvertretender Leiter des Gesundheitsamtes) sowie Sandra Kapinsky (Stellvertretende Vorsitzende der Alzheimer-Gesellschaft Oberpfalz) nicht zu kurz. Moderiert wurde der Abend von Mia Engl und Alexandra Jehle. Auch Fragen der Gäste zum Thema Demenz konnten beantwortet werden.

„Unser Ziel ist es, das Thema aus der Tabuzone zu holen und die Menschen aufzuklären. Mit Veranstaltungen dieser Art soll das gelingen“, resümierte Organisatorin Alexandra Jehle vom Gesundheitsamt. Bereits im Vorjahr fand eine ähnliche Veranstaltung in Straubing statt.

Foto (Foto: Engl): Die Referent/innen und Moderatorinnen der Veranstaltung: Mia Engl, Alexandra Jehle, Ernest Fischmann und Sanda Kapinsky (von links).

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen