Sonntag, Mai 26, 2024
spot_img
StartSozialesGemeinsam für die Jugend

Gemeinsam für die Jugend

Kommunale Jugendpflegerin lud zum Jugendbeauftragtentreffen

Rinchnach. Als Ansprechpartnerin des Landkreiseses für die Jugendarbeit in den Gemeinden lädt Kommunale Jugendpflegerin Kathrin Götz die Jungendbeauftragten des Landkreises zu regionalen Jugendbeautragtentreffen ein. Auch das Treffen im Rinchnacher Bürgerhaus diente dem gegenseitigen Austausch. „Mir ist wichtig, den Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Anliegen vor Ort zu erhalten “, so Götz.

Geladen waren diesmal die Gemeinden Bischofsmais, Kirchberg im Wald, Kirchdorf im Wald und Rinchnach. Auf Anregung der Regionalmanagerin für die ILE Grüner Dreiberg, Manuela Topolski, wurde der Termin als Tandem-Veranstaltung durchgeführt. Der ILE ist es ebenfalls ein Anliegen, die Kooperation zu fördern und speziell im Hinblick auf das Ferienprogramm in den Austausch zu gehen. Zusätzlich zu den Jugendbeauftragten der Gemeinden wurden daher ebenfalls die für das Ferienprogramm zuständigen Akteure eingeladen.

Gemeinsam mit Topolski besprach Götz verschiedene Themen und Anliegen der Jugendbeauftragten. Es wurden aktuelle Rückmeldungen aus den jeweiligen Ferienprogrammen, Besonderheiten der jeweiligen Gemeinden, Herausforderungen in der Jugendarbeit vor Ort und gemeinsame Kooperationen besprochen. Die Gemeinden der ILE Grüner Dreiberg veranstalten zum Beispiel gemeinsame Ausflüge und Ferienaktionen. Sehr positiv sei dabei, dass die Ferienprogramme gut angenommen würden. Eine Übersicht aller örtlichen Ferienprogramme sei bereits seit diesem Jahr auf der Homepage der ILE integriert. „Das vereinfacht den Familien die Suche nach dem passenden Programm und ermöglicht eine leichtere Bewerbung über die Gemeindegrenzen hinaus“, erklärte Regionalmanagerin Topolski. „Das Engagement der ehrenamtlich tätigen Jugendbeauftragten und der Akteure, die sich zusätzlich um das Ferienprogramm kümmern, ist sehr groß und keine Selbstverständlichkeit“, lobte Götz.

In der Jugendarbeit engagiert sind in der Gemeinde Kirchdorf im Wald Karl Hödl und Liesa Stadler als Jugendbeauftragte und Friederike Wildfeuer unterstützend für das Ferienprogramm. In der Gemeinde Bischofsmais ist Hans Trum als Jugendbeauftragter tätig und Tourismusleitung Miriam Augustin unterstützt beim Ferienprogramm. Analog setzen sich in der Gemeinde Rinchnach Jugendbeauftragte Martina Adam und Tourismusleitung und Ferienprogramm-Unterstützung Reinhold Ertl ein. In der Gemeinde Kirchberg im Wald werden die Jugendbeauftragten Daniel Spielbauer und Felix Ulrich durch Susann Heidecker und Kerstin Winter als Ehrenamtliche für das Ferienprogramm unterstützt. 

Ein Blick in die Zukunft der Jugendarbeit lieferte einige Ideen und Impulse. Der gemeinsame Austausch von Ideen, der Umgang mit verschiedenen Projekten und die Beteiligung der Kinder und Jugendlichen standen dabei an erster Stelle. Außerdem wurde betont, wie wichtig es sei, der Jugend Gehör zu verschaffen und gleichzeitig sichtbar zu machen, was durch ihre Beteiligung entstehen kann. Topolski und Götz informierten über Finanzierungsmöglichkeiten von Angeboten der Jugendarbeit (z.B. über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“) bis hin zur Anschaffung von fest installiertem Inventar (z.B. über das ILE Regionalbudget). „Wir danken der Gemeinde Rinchnach dafür, dass sie die Räumlichkeit und die Getränke zur Verfügung gestellt hat, und danken natürlich auch allen Beteiligten für ihr Engagement,“ so Götz.

Bildunterschrift:

Auf dem Foto zu sehen (v.li.): Martina Adam, Jugendbeauftragte der Gemeinde Rinchnach, Kerstin Winter und Susann Heidecker, beide ehrenamtlich zuständig für das Ferienprogramm der Gemeinde Kirchberg im Wald, Kathrin Götz, Kommunale Jugendpflegerin des Landkreises Regen, Liesa Stadler und Karl Hödl, Jugendbeauftragte der Gemeinde Kirchdorf im Wald, Manuela Topolski, Regionalmanagerin der ILE Grüner Dreiberg und Hans Trum, Jugendbeauftragter der Gemeinde Bischofsmais.

Foto: Kathrin Götz, Landratsamt Regen

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen