Mittwoch, Juli 17, 2024
spot_img
StartPolitikJUGENDLICHE KONNTEN AM FREITAG IHR KREUZ SETZEN

JUGENDLICHE KONNTEN AM FREITAG IHR KREUZ SETZEN

Immer neun Tage vor der offiziellen Landtagswahl finden die U18-Wahlen statt. Auch in Landshut hatten die Jugendlichen am Freitag die Möglichkeit, ihre politische Meinung zu vertreten. Am Ländtor und an der Mittelschule St. Wolfgang waren zwei Wahllokale aufgebaut. Bei der U18-Wahl handelt es sich um eine Aktion des Bayerischen Jugendrings, an der sich Stadt und Landkreis gemeinsam mit Stadt- und Kreisjugendring, der Kreisjugendpflege sowie der katholischen und evangelischen Jugendstelle beteiligten. Oberbürgermeister Alexander Putz (Bildmitte) unterstützt die Initiative und ist gespannt auf die Ergebnisse: „Mich interessiert sehr, wie junge Leute politisch ticken und welche Themen für sie besonders wichtig sind.“ Das Stadtoberhaupt besuchte deshalb auch das Wahllokal am Ländtor, an dem Verena Nußbaumer (von links) vom Stadtjugendring, Chiara Pillhöfer von der evangelischen Jugendstelle, Kreisjugendring-Geschäftsführer Helmut Lipfert, Kreisjugendring-Regionalkoordinatorin Laura Wisniewsky, Stadtjugendpfleger Eike Brenner und Sabrina Schmid von der evangelischen Jugendstelle den U18-Wählerinnen und -wählern bei Fragen zur Seite standen.

Die Ergebnisse der Wahlen sind zeitnah unter www.u18.org zu finden. Zum Schutz der jungen Wähler werden alle Resultate im Wahlkreis Niederbayern zusammengefasst. Weitere Informationen gibt es auch unter www.u18-landshut.de.

Foto: Stadt Landshut (Verwendung mit Quellenangabe honorarfrei möglich)

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen