Mittwoch, Juli 17, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrMotorradfahrer bei Verkehrsunfall schwerstverletzt

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwerstverletzt

ROSSBACH, LKR. ROTTAL-INN. Am 27.09.2023 gegen 10:50 Uhr kam es zu einem tragischen Verkehrsunfall. Demnach fuhren ein 67-jähriger Mann aus der Gemeinde Burgkirchen a.d.Alz und sein 43-jähriger Sohn mit ihren Motorrädern auf der Kreisstraße 40 in Richtung Johanniskirchen. 

Im Bereich Oberbubach zwischen Thanndorf und Johanniskirchen kam der 67-jährige in einer leichten Linkskurve ohne Fremdeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Er blieb schwerstverletzt in der Wiese liegen. Die alarmierten Rettungskräfte, darunter zwei Notärzte, mussten den Kradfahrer zunächst reanimieren, bevor er im Anschluss mit dem Rettungshubschrauber in das nächste Krankenhaus zur weiteren Behandlung aufgrund seiner schweren Verletzungen verbracht wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen der Rettungskräfte wird von einer medizinischen Ursache für den Unfall ausgegangen.

Neben der Polizei Pfarrkirchen und den Rettungskräften waren auch die Feuerwehren Thanndorf und Unterbubach mit ca. 15 Einsatzkräften vor Ort. Die Kreisstraße musste für ca. 1 Stunde gesperrt werden. Die Ermittlungen werden durch die Polizei Pfarrkirchen geführt.

27.09.2023, Polizeipräsidium Niederbayern

Symbolbild von Rico Löb auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen