Donnerstag, Juli 25, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrSchwerer Verkehrsunfall fordert eine schwerverletzte Fahrzeugführerin

Schwerer Verkehrsunfall fordert eine schwerverletzte Fahrzeugführerin

Am Freitag, den 15.12.2023 gegen 13:58 Uhr befuhr eine 61-jährige Landkreisbewohnerin mit ihrem Pkw, Ford, die Bundesstraße 16 von Kelheim kommend in Richtung Bad-Abbach.

Auf Höhe Alkofen fuhr die 61-jährige aus bislang ungeklärter Ursache auf den, aus ihrer Sicht, linken Fahrstreifen.

Hierbei kollidierte sie frontal mit einem ihr entgegenkommenden LKW, welcher in Fahrtrichtung Kelheim unterwegs war.

Beide Fahrzeugführer befanden sich alleine in ihren Fahrzeugen.

Durch die Wucht des Aufpralles wurde die Ford-Fahrerin schwer verletzt. Sie befand sich einklemmt im PKW, war jedoch ansprechbar. Die Feuerwehr rettete sie aus ihrem PKW.

Ein alarmierter Rettungshubschrauber landete vor Ort und verbrachte die schwerverletzte Ford-Fahrerin unverzüglich nach der Erstversorgung in ein Regensburger Krankenhaus.

Der Fahrer des LKWs blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Schaden in Gesamthöhe von ca. 38.000 Euro. Die Fahrzeuge wurden durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt.

An der Unfallstelle waren eine Vielzahl von Rettungskräften, sowie ein Rettungswagen, ein Notarzt und ein Rettungshubschrauber, eingesetzt.

Die Unfallstelle war von ca. 14:00 Uhr bis 17:23 Uhr komplett gesperrt.

Durch die Straßenmeisterei fand eine Beschilderung vor Ort statt.

010325238

Sonderpressebericht der PI Kelheim vom 15.12.2023

Symbolbild von Rico Löb auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen