Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrTätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Straubing. 35-Jähriger beleidigt bei Personenkontrolle Polizisten und wehrt sich gegen Gewahrsamnahme.

Am Freitag (22.07.2023, gegen 00.44 Uhr) kam ein 35-Jähriger auf zwei Polizisten zu, welche sich auf Streifenfahrt befanden und zeigte diesen den Mittelfinger. Nachdem sich dieser bei der darauffolgenden Personenkontrolle weiterhin aggressiv und aufbrausend verhielt, sollten diesem Handfesseln angelegt werden.

Hierbei leistete er Widerstand und spuckte in Richtung eines Polizisten, weshalb dem 35-Jährigen eine sog. „Spuckschutzhaube“ angelegt werden sollte. Hierbei versuchte er einen Beamten zu beißen.

Nachdem sich der erheblich alkoholisierte Mann nicht beruhigen ließ, musste er in Gewahrsam genommen werden.

Bei den Widerstandhandlungen wurde niemand verletzt. Ein Ermittlungsverfahren wegen mehrerer Straftaten wurde gegen den 35-Jährigen eingeleitet. (501740239)

Verkehrsunfälle mit Personenschaden

Straubing: Motorradfahrer stürzt alleinbeteiligt.

Am Freitag (21.07.2023) musste ein 22-jähriger Motorradfahrer gegen 23.00 Uhr an der Ampelanlage verkehrsbedingt stehenbleiben. Nachdem die Lichtzeichenanlage wieder auf „grün“ schaltete, kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem sog. Hochstart, weshalb der junge Mann im Anschluss stürzte.

Bei dem Sturz erlitt der 22-Jährige leichte Verletzungen. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu Unfallursache aufgenommen. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Straubing zu melden. Tel. 09421/868-2320. (010743232)

Straubing. 20-jähriger Autofahrer übersieht vorfahrtsberechtigten Rollerfahrer

Am 21.07.2023, gegen 20.00 Uhr, wollte ein 20-jähriger Autofahrer von der Amthofstraße in den Alburger Rennweg einbiegen. Hierbei übersah er einen auf dem Alburger Rennweg fahrenden 15-jährigen Rollerfahrer und es kam zum Zusammenstoß.

Der Rollerfahrer wurde leicht verletzt in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 600 Euro. (010738236)

Kirchroth. 43-jährige Autofahrerin übersieht beim Abbiegen bevorrechtigtes Auto

Am Freitag (21.07.2023, gegen 19.25 Uhr), wollte eine 43-jährige Autofahrerin auf der St 2125 von Straubing kommend in die Bernauergasse einbiegen. Hierbei übersah sie das entgegenkommende Auto einer 53-Jährigen und es kam zum Frontalzusammenstoß.

Bei dem Verkehrsunfall wurden beide Frauen und ein im Fahrzeug der Unfallverursacherin befindliches 4-jähriges Kind leicht verletzt.

Beide beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Unfallaufnahme und Bergung musste die Feuerwehr Kirchroth den Verkehr kurzzeitig sperren.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 35.000 Euro. (010739235)

Verkehrskontrolle

Straubing. Bei Verkehrskontrolle alkoholisierter E-Scooter-Fahrer festgestellt.

Polizeiinspektion Straubing – Pressebericht vom 22.07.2023

© Bayerische Polizei

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen