Sonntag, Mai 26, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrVerdacht des Totschlags – Tatverdächtiger in Haft

Verdacht des Totschlags – Tatverdächtiger in Haft

PLATTLING. Gestern Abend (02.11.2023) ging ein 33-Jähriger in der gemeinsamen Wohnung auf seine Eltern los, wodurch der Vater leicht verletzt wurde. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und nach richterlicher Vorführung einstweilen untergebracht.

Ersten Erkenntnissen nach stach der 33-Jährige gegen 18.00 Uhr in der gemeinsamen Wohnung im Stadtgebiet mit einem spitzen Gegenstand in Richtung des Vaters, wodurch dieser leicht im Halsbereich verletzt wurde. Im weiteren Verlauf kam es zu einem weiteren Angriff gegen das Leben des Vaters, der von den Eltern abgewehrt werden konnte. In einem unbeobachteten Moment konnten die Eltern das Haus schließlich verlassen und begaben sich zur Polizeiinspektion Plattling.

Mit Unterstützung der Zentralen Einsatzdienste aus Straubing konnte der Tatverdächtige an der Wohnung vorläufig festgenommen werden.  

Die Ermittlungen wurden von der Staatsanwaltschaft Deggendorf zusammen mit der Kriminalpolizeistation Deggendorf übernommen. Der 33-Jährige wurde heute (03.11.2023) dem zuständigen Amtsgericht in Deggendorf vorgeführt. Dieses erlies den von der Staatsanwaltschaft Deggendorf beantragten Unterbringungsbefehl. Der Beschuldigte wurde in eine psychiatrische Fachklinik eingeliefert.

03.11.2023, Polizeipräsidium Niederbayern

© Bayerische Polizei

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen