Montag, Februar 26, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrVerkehrskontrolle

Verkehrskontrolle

IGGENSBACH. Unter Drogeneinfluss PKW gefahren und Marihuana und ein verbotenes Messer aufgefunden.

Am frühen Samstagmorgen wurde ein 34jähriger rumänischer Staatsbürger in Iggensbach einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte durch die Beamten der Polizeiinspektion Deggendorf im Fahrzeug Marihuana Geruch wahrgenommen werden. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeuges konnten ca. 50 Gramm Marihuana und ein verbotenes Butterflymesser aufgefunden werden. Weiterhin stand der Fahrer unter Drogeneinfluss, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Der Fahrer muss sich nun wegen mehreren Vergehen nach dem Betäubungsmittelgesetz, Waffengesetz und dem Straßenverkehrsgesetz verantworten.

(011710239)

Diebstahl von zwei Fahrrädern

DEGGENDORF. Zwei Fahrräder entwendet

Am Samstagmorgen, gegen 00.20 Uhr, beobachteten Anwohner in der Stadtfeldstraße in Deggendorf zwei bislang unbekannte Täter, welche zwei abgeschlossene Fahrräder vor einer Haustüre entwendeten. Hierbei wurde die Sicherung der beiden Fahrräder aufgesägt und gezwickt. Die beiden Täter konnten unbekannt mit den Fahrrädern entkommen. Die Fahrräder hatten einen Gesamtwert von ca. 1250.-€. Hinweise zu den Tätern erbittet die Polizeiinspektion Deggendorf unter der Telefonnummer 0991/3896-0

(011708230)

Fahrradfahrer prallt gegen PKW

DEGGENDORF. Beim Ausfahren aus Hofeinfahrt Fahrradfahrer übersehen.

Am frühen Freitagabend wollte eine 50jährige PKW-Fahrerin aus Offenberg aus einer Hofeinfahrt in Deggendorf über den Gehweg auf die Straße einfahren. Hierbei übersah diese einen 12jährigen ägyptischen Fahrradfahrer, welcher gegen den PKW prallte. Hierbei wurde dieser leicht verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 500.-€.

(011707231)

Fahrrad mit Säure übergossen

DEGGENDORF. Unbekannter Täter beschädigte Fahrrad mit Säure.

Am Freitagmorgen, gegen 01.45 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Täter ein vor der Haustüre in der Alois-Schraufstetter-Str. in Deggendorf abgestelltes Fahrrad. Das Fahrrad wurde mit Säure übergossen, weshalb diese beschädigt wurde. Am Fahrrad entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500.-€. Vor der Tat ging voraus, dass eine unbekannte Person an der Haustüre der Geschädigten Fahrradhalterin klingelte, welche einen verwirrten Eindruck machte. Die Polizei Deggendorf bittet um sachdienliche Hinweise zu der Sachbeschädigung.

(011697238)

Unfall am Klinikum-Parkplatz

DEGGENDORF. Unbekannter PKW-Fahrer stieß gegen PKW und entfernte sich vom Unfallort.

Am Freitag, in der Zeit zwischen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr, stieß ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer gegen einen am Klinikum geparkten PKW eines 48jährigen aus Weissach. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle, ohne seine Beteiligung bei dem Unfall getroffen zu haben. Beim Unfall entstand ein Sachschaden an der linken Rückleuchte. Die Polizei Deggendorf bittet um sachdienliche Hinweise zu der Unfallflucht.

(011696239)

Fahrradfahrer stieß gegen PKW

DEGGENDORF/Mainkofen. Fahrradfahrerin missachtete die Vorfahrt und stieß gegen PKW

Am Freitagnachmittag, gegen 17.10 Uhr, missachtete eine 27jährige Fahrradfahrerin aus Deggendorf mit ihrem Fahrrad die Vorfahrt eines 42jährigen PKW-Fahrer aus Kirchham, welcher aus dem Klinikgelände auf die Straße einfahren wollte. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich die Fahrradfahrerin leicht, weshalb sie im Klinikum behandelt werden musste. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2800.-€

(011694231)

Fahrstreifenwechsel führte zum Unfall

DEGGENDORF. Rollerfahrer kam aufgrund Fahrstreifenwechsels in Schleudern und stürzte.

Am Freitagmorgen, gegen 06.40 Uhr, wechselte ein 74jähriger Deggendorfer mit seinem PKW an der Ruselstraße den Fahrstreifen und wollte sich in die dort befindliche Linksabbiegespur einordnen. Hierbei übersah er jedoch einen 70jährigen Rollerfahrer, welcher sich bereit auf der Abbiegespur befand. Durch das unachtsame Wechseln der Fahrspur kam der Rollerfahrer in Schleudern und stürzte. Hierbei verletzte sich der Rollerfahrer leicht und musste im Klinikum behandelt werden. Am Roller entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300.-€. Der Unfallverursacher muss sich nun wegen einer fahrlässigen Körperverletzung im Straßenverkehr verantworten.

(011657234)

08.07.2023 – Presse-Info Polizeiinspektion Deggendorf

Bild: Bundespolizeidirektion München

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen