Donnerstag, Juli 25, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrVerkehrskontrolle endet mit Blutentnahme

Verkehrskontrolle endet mit Blutentnahme

PASSAU. Am 22.12.2023, gegen 02:14 Uhr, wurde ein weißer Ford Fiesta in der Regensburger Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle konnten die Beamten der Polizeiinspektion Passau bei dem 41-jährigen österreichischen Fahrzeugführer Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte seine Fahruntüchtigkeit. Die Weiterfahrt wurde vor Ort unterbunden. Anschließend musste der Fahrer die Beamten zu einer Blutentnahme begleiten.

Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

5760/3

Fahren ohne Fahrerlaubnis

NEUBURG A. INN, Lkr. Passau. Am gestrigen Donnerstag, 21.12.2023, gegen 21:00 Uhr, wurde ein schwarzer Audi A5 durch Beamte der Bundespolizei in Neukirchen am Inn in der Hauptstraße kontrolliert.

Die Beamten konnten bei der Kontrolle feststellen, dass der 25-jährige tunesische Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Die Weiterfahrt wurde vor Ort unterbunden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

5756/6

Alkoholfahrt im Stadtgebiet

PASSAU. Am 21.12.2023 gegen 20:00 Uhr, wurde ein grauer Mercedes in der Netzerstraße durch Beamte der Polizeiinspektion Passau einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der 48-jährigen Fahrerin konnte bei der Kontrolle Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Vortest bestätigte ihre Alkoholisierung, weshalb ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest bei der PI Passau durchgeführt wurde. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Außerdem erwartet sie ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot.

5751/1

Diebstahl eines Fahrrades

PASSAU. Am Donnerstag, 21.12.2023, zwischen 14:30 Uhr und 16:30 Uhr, wurde durch einen bislang unbekannten Täter ein versperrtes Pedelec in der Gottfried-Schäffer-Straße samt Fahrradschloss, entwendet. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Cube, Stereo Hybrid Race Pedelec in der Farbe grau / grün.

Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 3500 Euro.

Die Polizeiinspektion Passau führt die Ermittlungen und erbittet Zeugenhinweise unter der folgenden Telefonnummer: 0861/9611-0.

4326/3

Verkehrsunfallfluchten im Landkreis Passau

FÜRSTENZELL, Lkr. Passau. Am Donnerstag, 21.12.202, in der Zeit zwischen 14:00 Uhr und 14:45 Uhr ereignete sich in der Passauer Straße auf einem Parkplatz vor einem Lebensmittelgeschäft eine Verkehrsunfallflucht.

Als eine 58-jährige Fahrzeugführerin ihren PKW, Audi A3, Farbe Blau, verkehrssicher und unbeschädigt abstellte, touchierte während ihrer Abwesenheit ein bislang unbekannter Fahrzeugführer das Fahrzeug der 58-Jährigen. Der Unfallverursacher entfernte sich nach dem Unfall und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro an der rechten hinteren Beifahrerseite.

Die Polizeiinspektion Passau erbittet Zeugenhinweise unter der folgenden Telefonnummer: 0851/9511-0.

5748/3

SALZWEG, Lkr. Passau. Am Mittwoch, 20.12.2023, zwischen 11:30 Uhr und 15:30 Uhr, wurde ein gelber Ford Fiesta im Brünnlweg durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer an linken Fahrzeugheckseite beschädigt.

Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort ohne seine gesetzlichen Pflichten als Unfallbeteiligte nachzukommen und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Die Polizeiinspektion Passau erbittet Zeugenhinweise unter der folgenden Telefonnummer: 0851/9511-0.

5743/8

Geschwindigkeitsmessungen

Die Verkehrspolizeiinspektion Passau führte am 18.12.23 an der Kontrollstelle Neuhaus am Inn, auf der Bundesstraße B512, in Fahrtrichtung BAB A3, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Es wurden insgesamt 1401 Verkehrsteilnehmer gemessen, wovon 13 Verkehrsteilnehmer beanstandet wurde. Bei erlaubten 100 km/h war der zu schnell gemessene Verkehrsteilnehmer mit 138 km/h unterwegs.

Die Verkehrspolizeiinspektion Passau führte am 20.12.23 an der Kontrollstelle Passau, auf der Bundesstraße B12, Bayerwaldstraße in Fahrtrichtung Freyung, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Es wurden insgesamt 2468 Verkehrsteilnehmer gemessen, wovon 171 Verkehrsteilnehmer beanstandet wurde. Bei erlaubten 80 km/h war der zu schnell gemessene Verkehrsteilnehmer mit 128 km/h unterwegs.

Pressemeldung vom 22.12.2023 Polizeiinspektion Passau

Symbolbild: © Bayerische Polizei

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen