Montag, Juni 17, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrVermeintliche Handwerker entwenden aus Haus Bargeld

Vermeintliche Handwerker entwenden aus Haus Bargeld

STRAUBING. Vermeintliche Handwerker entwenden aus dem Haus einer Seniorin Bargeld

Am 29.08.2023 zwischen 10:30 Uhr und 11:00 Uhr klingelten zwei bislang unbekannte Männer bei einer Seniorin im Bereich Am Waldfriedhof, gaben sich als Handwerker aus und äußerten, dass sie bei Arbeiten in der Nachbarschaft einen Schaden an ihrem Hausdach entdeckt haben. Um den Schaden im Haus zu begutachten betrat der Mann mit Einwilligung der Frau das Haus und äußerte, die Haustür offen zu lassen, da noch ein weiterer Mitarbeiter kommen würde.

Nachdem das Haus nach einem Schaden abgesucht wurde und die angeblichen Handwerker das Haus bereits verlassen hatten, wurde festgestellt, dass aus dem Haus Bargeld entwendet wurde.

Die unbekannten Männer wurden wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre alt, einer der Männer wurde als schlank beschrieben und trug dunkle Kleidung und eine ärmellose Weste. Der zweite Mann wurde als dick beschrieben und war mit einer grauen Jogginghose bekleidet.

Die Polizei Straubing führt die Ermittlungen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Wer konnte im genannten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen oder Personen feststellen?

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Straubing unter der Telefonnummer 09421/868-0 erbeten. (502798239)

Verkehrsunfall

STRAUBING. Vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug übersehen

Am 29.08.2023 gegen 13:00 Uhr überquerte ein 25-jähriger mit einem Kleintransporter von der Windberger Straße kommend die Wörther Straße geradeaus in Richtung Sossauer Platz und übersah hierbei einen von links kommenden vorfahrtsberechtigten Mercedes eines 24-Jährigen. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde niemand verletzt. (012385232)

Polizei Straubing bittet um Zeugenhinweise – Bagger gestohlen

PARKSTETTEN. Bagger von Baustelle gestohlen

Im Zeitraum von 11.08.2023, 12:00 Uhr bis 29.08.2023, 09:30 Uhr entwendeten Unbekannte von einer Baustelle im Bereich Straubinger Straße einen Bagger.

Die Polizei Straubing führt die Ermittlungen und bitte Hinweise aus der Bevölkerung.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Straubing unter der Telefonnummer 09421/868-0 erbeten. (502790237)

Polizei Straubing bittet um Zeugenhinweise – Diebstahl aus Auto

KIRCHROTH. Handy aus geparkten Auto gestohlen

Am 28.08.2023 gegen 17:45 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Mann aus einem grauen Ford Grand C-Max, der im Bereich des Parkplatzes eines Verbrauchermarktes in der Otto-Hiendl-Straße parkte, ein Handy das am Beifahrersitz lag.

Die Polizei Straubing führt die Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Straubing unter der Telefonnummer 094221/868-0 erbeten. (012383234)

Ladendiebstähle

STRAUBING. Ladendiebe verstauen Waren im Rucksack und flüchten

Am 29.08.2023 gegen 13:40 Uhr verstaute ein Mann in einem Verbrauchermarkt in der Schildhauerstraße mehrere Waren in seinem mitgeführten Rucksack und verließ anschließend das Geschäft ohne die Waren zu bezahlen.

Die Ladendetektivin verfolgte den Mann, dieser konnte jedoch flüchten. In unmittelbarer Nähe wurde der Rucksack aufgefunden, in welchem sich unter anderem die entwendeten Waren befanden.

Ebenfalls am 29.08.2023 gegen 15:20 Uhr verstaute ein bislang unbekannter Mann im selben Verbrauchermarkt auch mehrere Waren in seinem mitgeführten Rucksack und verließ anschließend das Geschäft ohne die Waren zu bezahlen.

Eine Ladendetektivin sprach den Ladendieb daraufhin an und versuchte diesen festzuhalten. Der Mann konnte sich jedoch losreißen und flüchtete.

Die Polizei Straubing hat in beiden Fällen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (502802238, 502805235)

Missbrauch von Notrufen

STRAUBING. Ermittlungsverfahren gegen 55-Jährigen wegen Missbrauch von Notrufen eingeleitet

Am 29.08.2023 gegen 22:30 Uhr teilte ein 55-Jähriger über den Polizeinotruf am Stadtplatz mehrere Personen mit, die angeblich im Bereich eines Cafe gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen und eine Waffe mitführen.

Vor Ort konnten durch die Polizeibeamten jedoch keine verdächtigten Personen festgestellt werden. Zeugenbefragungen verliefen dahingehend ebenfalls negativ und ergaben keinerlei Hinweise auf verdächtige Personen bzw. den gemeldeten Sachverhalt.

Gegen den 55-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Missbrauch von Notrufen eingeleitet. (502813238)

Polizeiinspektion Straubing – Pressebericht vom 30.08.2023

Symbolbild © Bundespolizei

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen