Montag, Februar 26, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrZeugenaufruf nach Verkehrsgefährdung

Zeugenaufruf nach Verkehrsgefährdung

DINGOLFING, LKR. DINGOLFING-LANDAU.

Am Freitag zwischen 21:00 Uhr und 21:45 Uhr kam es zu einer verkehrsgefährdenden Fahrweise eines Pkw-Lenkers, welcher auf der St2074 von Wörth a.d. Isar in Richtung Dingolfing fuhr. Es handelt sich hierbei um einen Opel Corsa in der Farbe grau. Kurz nach Lichtensee auf Höhe des dortigen Gewerbegebietes kam es zu einem versuchten Überholvorgang des besagten Kleinwagens. Hierbei wäre es fast zu einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw gekommen, welcher im letzten Moment noch abbremsen und ausweichen konnte. Weiterhin kam es in Höfen u.a. zu einem gefährlichen Überholmanöver des Opel Corsa trotz der vor Ort befindlichen Verkehrsinsel, wobei sowohl das überholte Fahrzeug sowie ein entgegenkommendes Auto stark abbremsen und ausweichen mussten. Zu einem Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen kam es nach aktuellem Stand der Ermittlungen der Polizeiinspektion Dingolfing nicht.

Zeugen, welche den Vorgang beobachten konnten oder selbst durch die Fahrweise des genannten Fahrzeugs gefährdet oder geschädigt wurden, werden gebeten sich bei der Polizei Dingolfing -unter 08731/31440- zu melden. Insbesondere werden die beiden entgegenkommenden, bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer, gesucht.

-501420237-

Nachtrag Pressebericht vom 07.10.2023 Polizeiinspektion Dingolfing

Symbolbild von Gerd Altmann auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen