Montag, Juni 17, 2024
spot_img
StartKulturMuseenAb sofort neu im Museum

Ab sofort neu im Museum

Kostenloser Audioguide in Deutsch und Englisch

Im Museum Bayerisches Vogtland ist feierlich der neue Audioguide präsentiert worden. Ein Projekt, welches vom Museum lang ersehnt und jetzt gemeinsam mit dem Jean-Paul-Gymnasium und dem Lokalradiosender extra-radio umgesetzt wurde.

Ursprünglich als Schülerführungen konzipiert, entwickelte sich das Projekt schnell zu einem zweisprachigen Audioguide in Deutsch und Englisch, der so auch internationale Besucherinnen und Besucher anspricht. Der Guide führt die Nutzerinnen und Nutzer zu den 20 Lieblingsobjekten der jungen Menschen, die in den Abteilungen Stadtgeschichte und Naturkunde sowie Flüchtlinge und Vertriebene zu finden sind. Er ist kostenlos über die Hearonymus-App aufs Smartphone herunterzuladen.

„Der Audioguide markiert einen Meilenstein für das Museum“, so Dr. Magdalena Bayreuther, Leiterin des Museums. Auch Schulleiter Stefan Klein freute sich über die gelungene Zusammenarbeit und stellt fest, dass das Projekt Altes mit Neuem verbindet und so für junge Menschen das Museum als Ort interessanter macht. Sabine Hager, die vertretend für den finanziell unterstützenden Rotary Club Hof-Bayern und als Geschäftsführerin von extra-radio maßgebend am Projekt mitgewirkt hat, lobt ebenfalls den fachlich fundierten und verständlichen Audioguide.

Bayreuther betont, dass herkömmliche Audioguide-Geräte teurer und auch anfälliger sind und nur vor Ort genutzt werden können. Die von den Gymnasiastinnen und Gymnasiasten entwickelte App-Version kann jedoch auch außerhalb des Museums genutzt werden. 

Angelina Themel, eine der 13 Schülerinnen und  Schüler des P-Seminars, hob die persönliche Note jedes einzelnen Beitrages hervor. Unter den ausgewählten Objekten im Audioguide befinden sich Porzellan, Mineralien oder auch ein Bett aus den ehemaligen Flüchtlingslager in Moschendorf.

Lena Schörner erklärte die einfache Nutzung der Hearonymus-App, die es Besucherinnen und Besuchern ermöglicht, die Erklärungen zu den insgesamt 20 Objekten kostenlos zu nutzen. QR-Code scannen, App herunterladen und loslegen – „so einfach kann Geschichte erlebbar gemacht werden“, ergänzte Dr. Bayreuther abschließend.

Der Audioguide steht ab sofort allen Besuchern des Museums kostenlos zur Verfügung und kann im Foyer über das Bayern WLAN heruntergeladen werden.

Die Feierstunde im Museum wurde musikalisch von Schülerinnen des Jean-Paul-Gymnasiums begleitet und die Gäste hatte die Gelegenheit den Audioguide direkt auszuprobieren.

Foto (Stadt Hof) v.l.: Stefan Klein (Schulleiter Jean-Paul-Gymnasium Hof), Dr. Magdalena Bayreuther (Leitung Museum Bayerisches Vogtland), Sabine Hager (Geschäftsführerin extra-radio), Schülerinnen und Schüler des P-Seminars, Ester di Guardia (Jean-Paul-Gymnasium), Peter Nürmberger (Leitung Kulturamt Stadt Hof)  

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen