Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartKulturSportBeeindruckende Zahlen und anerkennende Worte

Beeindruckende Zahlen und anerkennende Worte

Sportgespräch zwischen BLSV und Landrat zeigt die Vielfalt im Landkreis und die Unterstützung für Vereine und Ehrenamt

Die Führungsspitze des Bayerischen Landessport-Verbandes (BLSV) in Niederbayern besucht derzeit die Landkreise und kreisfreien Städte im Bezirk, um sich mit Landräten und Oberbürgermeistern in einem Sportgespräch über aktuelle Themen und Entwicklungen auszutauschen. Zu Beginn dieser Woche waren der BLSV-Bezirksvorsitzende Otto Baumann und weitere Vertreter des BLSV deshalb im Landratsamt Straubing-Bogen zu Gast.

„Mir ist das Ehrenamt sehr wichtig. Wir haben auch im Landratsamt Personen, die in herausragenden ehrenamtlichen Positionen tätig sind. Und ich unterstütze das auch ausdrücklich, weil das ein Dienst an unserer Gesellschaft ist“, betonte Landrat Josef Laumer. Für Otto Baumann sind dies keine leeren Floskeln: „Ich kann aus vielen persönlichen Begegnungen wirklich sagen, dass der Landrat hier das Ehrenamt auch persönlich vorlebt.“

Und der Landkreis untermauert die Unterstützung für Ehrenamtliche und Vereine auch auf vielfältige Weise: Neben der Vereinsschule und der jährlichen Sportlerehrung sind auch die Finanzmittel nicht zu unterschätzen. So erhält jeder Verein, der Anspruch auf die Vereinspauschale hat, zusätzlich 7,50 Euro pro Jugendlichem jährlich. Für den Nachwuchs werden zudem die Sportstätten, die im Besitz des Landkreises sind, kostenlos zur Verfügung gestellt. „Damit ist man in Niederbayern wirklich ganz vorne mit dabei“, zeigte sich Tobias Riedl, Bezirks-Geschäftsstellenleiter des BLSV von diesen Fakten beeindruckt. Gerade auch über die Unterstützung für den Nachwuchs freute sich Michael Limmer, Bezirksvorsitzender

der Sportjugend: „Jeder Cent ist in der Jugend angelegt. Denn Bewegung ist wichtig, aber für die Jugend geht es in der Gesamtentwicklung noch um mehr.“ Otto Baumann wurde neben Limmer und Riedl auch vom Stellvertretenden BLSV-Bezirksvorsitzenden Walter Knoller und den BLSV-Kreisvorsitzenden Klaus Bayer begleitet. Die Fünf sprachen dabei auch einige Themen an, die die Mitgliedsvereine derzeit bewegen: Dazu gehören die Diskussionen um das Freiwillige Soziale Jahr, die Heizungstechnik oder die Förderung von LED-Flutlicht und möglicherweise daraus resultierende Probleme mit Baugenehmigungen bei einer Erhöhung der Flutlichtmasten. Zudem wurden Förderprogramme wie „Sport schafft Heimat“ vorgestellt. „Denn Vereine sind auch wichtig in Sachen Integration und Inklusion“, wie Klaus Bayer verdeutlichte.

Beeindruckend sind übrigens auch die Zahlen – sowohl im BLSV insgesamt wie auch im Kreisverband Straubing-Bogen (zu dem gehört neben dem Landkreis auch die kreisfreie Stadt Straubing). „Wir haben einen Zuwachs bei den Zahlen und liegen jetzt über dem Niveau vor Corona. Vor allem im Jugendbereich kommt es dadurch bei Vereinen teilweise zu Problemen bei Platz- oder Hallenkapazitäten und bei Übungsleitern“, so Walter Knoller. Insgesamt hat der BLSV aktuell rund 4,7 Mio. Mitglieder. Im Bereich des BLSV-Kreises Straubing-Bogen gibt es 211 im BLSV organisierte Vereine mit über 55.000 Mitgliedern. Das heißt jede/r Dritte in Stadt und Landkreis ist Mitglied in einem Sportverein. Von den insgesamt 56 Fachverbänden sind in der Region 47 vertreten. „Auch damit ist Straubing-Bogen Spitze“, wusste Otto Baumann anerkennend zu berichten. „Wir sind stolz über diese Vielfalt und wir sind auch stolz über die anerkennenden Worte von Seiten des BLSV für unser Engagement“, so Landrat Josef Laumer abschließend.

Foto (Foto: Landratsamt/Zistler): Walter Knoller (Stellvertretender BLSV-Bezirksvorsitzender), Tobias Riedl (BLSV-Bezirks-Geschäftsstellenleiter), Silke Raml (Kreiskämmerin und Geschäftsleitende Beamte), Michael Limmer (Bezirksvorsitzender Sportjugend), Landrat Josef Laumer, Tobias Welck (Leiter Büro des Landrats), Otto Baumann (BLSV-Bezirksvorsitzender) und Klaus Bayer (BLSV-Kreisvorsitzender, von links) nach dem Gespräch im Landratsamt Straubing-Bogen.

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen