Mittwoch, Februar 21, 2024
spot_img
StartPolitikBesuch in Pullman City

Besuch in Pullman City

SPD-Abgeordnete Rita Hagl-Kehl und Ruth Müller zeigen Solidarität nach Großbrand

Nach dem verheerenden Brand in der Westernstadt Pullman City besuchten die SPD-Abgeordneten und Tourismuspolitikerinnen Rita Hagl-Kehl, MdB, und Ruth Müller, MdL, am späten Sonntagabend das Gelände.

Vor Ort machten sich die beiden Politikerinnen gemeinsam mit Geschäftsführer Claus Six ein Bild von der Lage. Bei dem Großbrand im Wildwest-Park am Sonntagmorgen waren große Teile der „Main Street“ völlig zerstört worden. Der Geschäftsführer setzt alles daran setzen, dass alles so schnell wie möglich wieder aufgebaut wird.

„Dieser Brand betrifft unsere gesamte Region. Pullman City ist ein wichtiger Motor für die Gegend und ein beliebtes Ausflugsziel für Besucher und Einheimische gleichermaßen“, erklärte Hagl-Kehl. Müller fügte hinzu: „Wir sind sehr erleichtert, dass bei diesem Unglück keine Menschen ernsthaft verletzt wurden. Unser Dank gilt den vielen Einsatzkräften und Freiwilligen, die schnell und effektiv reagiert haben.“

Die beiden Abgeordneten sicherten Six ihre volle Unterstützung zu. „Dieses Unglück ist ein schwerer Schlag zu Beginn der Tourismussaison“, so Hagl-Kehl. Sie wünschte Claus Six und seinem Team viel Kraft und Ausdauer für den bevorstehenden Wiederaufbau der Westernstadt.

Foto: Jens Hartmann

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen