Samstag, Juni 22, 2024
spot_img
StartOberfrankenCoburgLandesweiter Probealarm – das läuft im Landkreis Coburg

Landesweiter Probealarm – das läuft im Landkreis Coburg

Wann findet der landesweit einheitliche Probealarm statt?

Am Donnerstag, 14. März, um 11 Uhr.

Welche Bundesländer führen am 14. März einen Probealarm durch?

Lediglich der Freistaat Bayern und Nordrhein-Westfalen.

Was passiert beim Probealarm?

Alle digitalen Sirenen und auch andere Warnmittel, wie zum Beispiel Warn-Apps, werden einheitlich ab 11 Uhr ausgelöst. Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration wird eine zentrale Auslösung von Warn-Apps sowie Cell Broadcast über das Modulare Warnsystem des Bundes (MoWaS) absetzen. Diese Warnmeldung wird ganz Bayern umfassen. Dabei ist zu beachten: Durch die Konzentration der Alarmauslösung auf die Integrierten Leitstellen kann es unter Umständen zu Zeitverzögerungen bei der Auslösung der Sirenen kommen.

Was passiert im Landkreis Coburg?

Mehr als in den vergangenen Jahren! Die bereits auf die digitale Steuerung ertüchtigten Sirenen der Gemeinden Niederfüllbach und Grub am Forst werden beim Probealarm mit ausgelöst. In allen anderen Gemeinden des Landkreises Coburg bleiben die Sirenen stumm, weil sie technisch derzeit ausschließlich für die Alarmierung der Feuerwehren ausgerüstet sind.

Bild: Landratsamt Coburg

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen