Dienstag, April 16, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrRauchentwicklung in Mehrfamilienhaus

Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus

STRAUBING. Nicht fachgerecht entsorgte Asche führt zu Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus

Am Sonntag kam es in der Georg-Kellnhofer-Str. gegen 19.14 Uhr zu einer Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus. Wie sich herausstellte, hatte ein Hausbewohner heiße Asche in einer Plastiktüte im Keller des Mehrfamilienhauses abgestellt. Durch das schwelende Plastik kam es zu einer erheblichen Rauchentwicklung. Die Freiwillige Feuerwehr Straubing war vor Ort und belüftete das Haus. Es wurde niemand verletzt, auch Sachschaden entstand nicht. Gegen den unvorsichtigen Hausbewohner wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Alkoholisiert mit dem Fahrrad unterwegs

STRAUBING. Erheblich alkoholisierten Radfahrer angetroffen – Weiterfahrt unterbunden

Am Montag gegen 00.15 Uhr wurde am Stadtgraben ein augenscheinlich erheblich alkoholisierter Radfahrer kontrolliert. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest bestätigte diesen Verdacht. Bei dem 26-jährigen Radfahrer wurde eine Blutentnahme angeordnet, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Bei Personenkontrolle Betäubungsmittel aufgefunden

STRAUBING. Bei Personenkontrolle Betäubungsmittel aufgefunden

Am Sonntag gegen 20.40 Uhr wurde ein 22-Jähriger in der Ittlinger Straße kontrolliert. Hierbei wurde bei ihm eine geringe Menge Amphetamin aufgefunden. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Unfallflucht

STRAUBING. Geparkter Pkw beschädigt

Am Freitag wurde in der Burggasse in der Zeit zwischen 15.30 Uhr und 16.50 Uhr ein geparkter grauer Mitsubishi Lancer durch ein unbekanntes Fahrzeug an der Front beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. An dem Mitsubishi entstand ein Schaden von ca. 1000.- Euro. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Straubing unter Tel. 09421-868-2320 erbeten.

Polizeiinspektion Straubing – Pressebericht vom 29.01.2024

Symbolbild von Emslichter auf Pixabay

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen