Mittwoch, April 17, 2024
spot_img
StartKulturMusikSpitzenbewertungen bei „Jugend musiziert“

Spitzenbewertungen bei „Jugend musiziert“

Nur erste Preise für die Landshuter Musiktalente beim Regionalwettbewerb

Der Regionalwettbewerb im Januar von „Jugend musiziert“ war für Schülerinnen und Schüler der Musikschule Landshut ein voller Erfolg. Alle 17 gemeldeten Teilnehmer wurden mit ersten Preisen ausgezeichnet und erhielten Spitzenwertungen mit 23 beziehungsweise 24 von 25 Punkten.

Der Regionalwettbewerb für die Städte Landshut, Straubing sowie die Landkreise Dingolfing-Landau, Kelheim, Landshut und Straubing-Bogen findet traditionell in der Städtischen Musikschule Landshut statt. Heuer waren Solowertungen für Holz- und Blechbläser, Gitarre, Hackbrett, Zither und Klavier vier- bis achthändig sowie die Duowertung Klavier und Streichinstrument ausgeschrieben.

Besonders erfolgreich – mit sieben ersten Preisen – war die Blockflötenklasse von Monika Wimberger: Dora Valeria Holler, Ida Schuster, Maria Vilsmeier, Semina Curelusa, Maria Yushan Kilbert, Veronica Vilsmeier und Ariyah Körber überzeugten die Jury mit ihrem Flötenspiel. Zwei ganz junge Gitarristen hatte Marcos Victora-Wagner ins Rennen geschickt, die ebenfalls mit musikalischer Leistung glänzten: Christoph Vilsmeier (sieben Jahre) und Minh Anh Huynh (acht Jahre).

In der Ensemblewertung musizierten drei Duos gekonnt zusammen: Flurina Mitschke (Violine) und Lea Marie Werner (Klavier), Elinda Zhao (Violine) und Minh Anh Huynh (Klavier) sowie Paul Seel (Violoncello) und My Anh Dinh (Klavier). Die Geigerinnen werden an der Musikschule von Angelika Fichter unterrichtet, Paul Seel ist Schüler von Susanne Lohse am Hans-Carossa-Gymnasium. Nicht zuletzt wurden auch Anne Beer (Hackbrettklasse von Regina Frank) und Veronica Vilsmeier für ihre Klavierbegleitung hervorragend bewertet. Alle Klavierpreisträgerinnen sind Schülerinnen von Tanja Wagner. Die vielen ersten Preise zeigen eindrucksvoll das hohe Niveau des Instrumentalunterrichts und das große Engagement der Lehrkräfte an der Städtischen Musikschule.

Teilnehmer ab zehn Jahren, die eine hervorragende Bewertung erhalten haben, dürfen im März an der nächsten Stufe des Wettbewerbs, dem Landeswettbewerb in Kempten, antreten. Dort werden sie ihre Musikschule bei großer Konkurrenz der besten jungen Talente aus ganz Bayern vertreten.

„Jugend musiziert“ steht seit über 60 Jahren für musikalische Breitenförderung, erfolgreiche Talentsuche und Spitzenförderung vor allem im Bereich der klassischen Musik. Seit einiger Zeit öffnet sich der Wettbewerb auch für Musical, Popmusik und besondere Kategorien wie zum Beispiel Baglama. Mehr als eine Million Kinder und Jugendliche haben schon an den Regional-, Landes- und Bundeswettbewerben teilgenommen.

Foto: Stadt Landshut (Verwendung mit Quellenangabe honorarfrei möglich)

Bildtext: Die erfolgreichen Musikerinnen und Musiker: (hintere Reihe, von links) Semina Curelusa, Ariyah Körber, Lea Marie Werner, Paul Seel, Anne Beer, My Anh Dinh, (vordere Reihe, von links) Maria Vilsmeier, Minh Anh Huynh, Christoph Vilsmeier, Flurina Mitschke, Elinda Zhao, und Ida Schuster.

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen